FC Augsburg Logo FC Augsburg
0cae09dd4909e5b3946d9591f721d68e.jpg

U23 empfängt Rosenheim zum Heim-Auftakt

Nachwuchs 18.07.2019, 18:53
Die U23 des FC Augsburg empfängt am Freitag, 19. Juli, (19.00 Uhr) den TSV 1860 Rosenheim im heimischen Rosenaustadion. Nach dem Auftaktsieg in Buchbach (3:1) will die Mannschaft von Trainer Sepp Steinberger auch die Heimpremiere erfolgreich gestalten. Dank zweier später Tore gelang es den bayerischen Schwaben, zum Auftakt in der Regionalliga Bayern drei Punkte aus Buchbach zu entführen. An die geglückte Auswärtspremiere wollen die Fuggerstädter am Freitag (19.00 Uhr) direkt anknüpfen, wenn der TSV 1860 Rosenheim im heimischen Rosenaustadion zu Gast ist. „Es ist noch früh in der Saison. Der Sieg in Buchbach könnte uns Sicherheit für die weiteren Aufgaben in der Saisonfrühphase verleihen“, so U23-Trainer Sepp Steinberger. Wichtig sei, ergänzt er, das Hauptaugenmerk auf das eigene Spiel zu legen. „Wir wollen auch in der nächsten Partie auf uns schauen und unsere Leistung auf den Platz bringen.“

Der Gegnercheck

Nachdem die Rosenheimer die abgelaufene Saison auf dem 16. Tabellenplatz beendeten, wurden die Oberbayern zum „Nachsitzen“ verdonnert. In der Relegation behielt der TSV gegen die DJK Gebenbach (1:0; 1:1) allerdings die Oberhand, was den Ligaverbleib letztlich unter Dach und Fach brachte. Wie der FCA hat auch der TSV Rosenheim sein Auftaktspiel gewonnen, auf heimischen Terrain wurde der SV Wacker Burghausen 4:2 (2:0) bezwungen. U23-Trainer Steinberger blickt auf eine schwere Herausforderung: „Gegen Burghausen musst du erst einmal vier Treffer erzielen. Das sagt schon auch etwas aus, es wird wieder eine harte Aufgabe.“

Der FCA-Kader

Weiterhin nicht zur Verfügung steht Artur Mergel. Auch Marcel Leib, den zurzeit eine leichte Bänderverletzung plagt, ist für das Heimspiel gegen Rosenheim nicht einsatzfähig. Alle Spiele und alle Tore des aktuellen Spieltags der Regionalliga Bayern, darunter natürlich auch die Höhepunkte der U23 des FCA gegen den TSV 1860 Rosenheim, zeigt „BFV.TV – Das Bayerische Fußballmagazin“ am Sonntagabend auf www.bfv.tv.
Tags:
Nachwuchs
U23