FC Augsburg Logo FC Augsburg
20200204_SB-Nachwuchs.jpg

Spielberichte Nachwuchs: U19 holt Punkt im ersten Pflichtspiel des Jahres

Der Wochenend-Rückblick

Nachwuchs 04.02.2020, 13:22

Die FCA-U19 ist mit einem Unentschieden in das neue Jahr gestartet. In der Bundesliga Süd / Südwest hieß es bei der SpVgg Greuther Fürth am Ende 1:1. Außerdem empfingen die Fuggerstädter drei Teams der AKA Tirol in Augburg, zudem stand die U10 bei einem Turnier in Münsingen ganz oben auf dem Treppchen.

 

3 FCA - SSV Jahn Regensburg II
Testspiel
0
 

U23: Testspiel-Siegesserie hält

Auch im nächsten Testspiel gegen den Bayernligisten Jahn Regensburg II hielt die Serie der U23. Wieder gelang es den Fuggerstädtern, kein Gegentor zu kassieren. Ins gegnerische Tor traf die Steinberger-Elf hingegen drei Mal: Schon nach 20 Minuten stand es 2:0 aus FCA-Sicht, kurz vor Abpfiff der Partie gelang Robin Glöckle noch das dritte Tor.

Tore: Malone, Nappo, Glöckle.

 

1 SpVgg Greuther Fürth - FCA
Bundesliga Süd / Südwest
1
 

U19: Punkt im ersten Liga-Spiel nach Winterpause

Die U19 ist mit einem Unentschieden in die Rückrunde gestartet. Bei der SpVgg Greuther Fürth erkämpfte sich die Mannschaft von Trainer Alexander Frankenberger ein 1:1. Mert-Yusuf Torlak brachte das Kleeblatt kurz nach der Pause in Führung (48.), Marcus Müller traf später zum Ausgleich (66.) und sicherte dem FCA damit einen Punkt. „Natürlich sind wir mit dem Ziel, drei Punkte zu holen, nach Fürth gefahren. Wenn man aber den Spielverlauf betrachtet, kann man der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Die Jungs haben nach dem Gegentor Moral gezeigt und alles gegeben“, resümiert Frankenberger.

Zwar bleiben die Fuggerstädter durch das Remis weiter auf dem ersten der drei Abstiegsplätze (12), durch die Niederlage von Offenbach in Stuttgart (0:2) beträgt der Rückstand aufs rettende Ufer allerdings nur noch zwei Punkte. Die Chance, diesen Sprung zu schaffen, bietet sich am Sonntag, 9. Februar (11.00 Uhr), wenn die Fuggerstädter den SC Freiburg empfangen.

Tor: Müller.

 

4 FCA - AKA Tirol U18
Testspiel
0
 

U17: Weiterhin starke Vorbereitung

Andi Haidls U17 konnte an die bisherigen Erfolge in der Vorbereitung anknüpfen. Bereits unter der Woche holten die Jungs ein 7:1 gegen Schwabmünchens U19. Gegen die aus Österreich angereiste Auswahl der AKA Tirol zeigten die Fuggerstädter erneut eine gute Leistung, bereits zur Halbzeit stand es 3:0. In Hälfte zwei gelang den Rot-Grün-Weißen auch noch ein weiterer Treffer zum 4:0-Endstand.

Tore: Yilmaz (2), Schmat, Mohr.

 

5 FCA - SpVgg Kaufbeuren
Testspiel
0
 

U16: Klarer Sieg

Nach ihrer NRW-Reise nutzte Yannic Thiel dieses Wochenende für ein weiteres Testspiel, diesmal blieb seinen Schützlingen aber eine lange Anreise erspart. Stattdessen war die SpVgg Kaufbeuren am NLZ zu Gast. Der Heimvorteil schien dem FCA gut zu bekommen, denn am Ende stand ein deutlicher 5:0-Erfolg.

Tore: Japaur (2), Hoti, Krasniqi, Cal.

 

1 FCA - AKA Tirol U16
Testspiel
4
 

U15: Serie reißt

Bisher konnte die FCA-U15 auf eine ausschließlich positive Vorbereitung zurückblicken. Am Samstag stand dann aber wie auch für die U17 und U14 ein Test gegen die AKA Tirol auf dem Programm. Hier konnten die Schützlinge von Felix Neumeyer nicht an die vergangenen Erfolge anknüpfen und mussten eine 1:4-Niederlage hinnehmen.

Tor: Ivelj.

 

2 FCA – AKA Tirol U15
Testspiel
0
Leistungsvergleich Ulm
1. Platz
 

U14: Erfolgreiches Wochenende

Zeitgleich zur U15 duellierte sich auch die FCA-U14 mit der AKA Tirol, hier aber mit einem anderen Sieger: Daniel Pawlischkos Jungs durften gegen die Österreicher einen 2:0-Erfolg feiern.

Tags darauf absolvierten die Fuggerstädter noch einen  Leistungsvergleich in Ulm. Gespielt wurde hier pro Spiel ein Mal 35 Minuten. Dabei ging der FCA drei Mal als Sieger aus den Partien hervor und kassierte dabei kein Gegentor: 2:0 gegen den SSV Ulm, 1:0 gegen den SSV Reutlingen und 1:0 gegen den 1. FC Nürnberg.

Tore (AKA Tirol): Kroh, Rachinger.

Tore (Ulm): Yaman, Lang, Kroh, Heinze.

 

  Kauffeldt & Häuser Cup
9. Platz
 
 

U13: Neunter Platz in Sondelfingen

Die FCA-U13 kam in Sondelfingen beim gut besetzten Kauffeldt & Hausser Cup nicht über einen 9. Platz hinaus. Die Vorrunde schlossen die Jungs als Dritter ihrer Gruppe ab, nachdem sie gegen Hoffenheim (1:2) und 1860 München (0:1) knappe Niederlagen einstecken mussten, gegen Rhein Süd Köln (3:0) und die TSG Tübingen (4:1) aber Siege feiern durften.

In der Zwischenrunde bekamen es die Fuggerstädter dann mit dem DFB-Stützpunkt Alb, Borussia Mönchengladbach und der TSGUV Großbettlingen zu tun. Während der DFB-Auswahl ein klarer Sieg gelang (4:0), sprang gegen Gladbach ein 2:2-Unentschieden heraus, gegen Großbettlingen hieß es am Ende 6:2. So blieb nach den drei Partien der dritte Platz und das Spiel um Platz 9, welches die Augsburger zum Abschluss 2:0 gewannen.

 

  Time Partners Hallenmasters Hanau
Zwischenrunde
 
 

U12: Kein Weiterkommen bei starken Gegnern in Zwischenrunde

In einem starken Teilnehmerfeld konnte sich die U12 des FC Augsburg in der Zwischenrunde gegen starke Gegner leider nicht durchsetzen. In der Vorrunde gelang den Nachwuchstalenten bei zwei Niederlagen noch ein Sieg gegen die Kickers Offenbach (1:0) und ein Remis gegen den VfB Stuttgart (2:2). In der Zwischenrunde bekamen es die Schützlinge von Jonathan Raffler dann mit dem Nachwuchs des 1. FC Köln, RasenBallsport Leipzig und Borussia Dortmund zu tun und mussten sich in allen drei Begegnungen geschlagen geben.

 

  Hallenturnier TSV Blaustein
2. Platz
Leistungsvergleich Ulm
2. Platz
 
 

U11: Zwei Mal Zweiter

Einen richtig guten Tag erwischte die FCA-U11. In Blaustein marschierten die Jungs von Jonas Petersen ohne Niederlage und einem spanndenden Halbfinale gegen den 1. FC Heidenheim (8:7 n.E.)  bis ins Finale durch. Erst dort fanden die Rot-Grün-Weißen an diesem Tag ihren Meister - Bayer 04 Leverkusen durfte den Titel mit nach Hause nehmen (1:2). Leer gingen die Fuggerstädter trotzdem nicht aus - Enes Serif wurde als bester Torwart des Turniers ausgezeichnet.

Auch beim Leistungsvergleich tags darauf ereignete sich ähnliches: Der FCA erspielte sich drei Siege gegen St. Gallen, Nürnberg und Ulm sowie ein Unentschieden gegen die Grasshoppers Zürich. Die einzige Niederlage wurde den Rot-Grün-Weißen wieder durch Leverkusen beschert.

 

  Hallenturnier Münsingen
1. Platz
 
 

U10: Turniersieg in Münsingen

Ein Wochenende erster Klasse erwischte die U10, die sich in Münsingen gegen 29 andere Teilnehmer durchsetzte! Mit nur einer einzigen Niederlage im gesamten Turnierverlauf standen die Jungs verdientermaßen im Finale. Dort kam es zum erneuten Duell mit dem SSV Ulm, in der Zwischenrunde hatte man sich 2:2 getrennt. Dieses Mal musste eine Entscheidung fallen - und die Fuggerstädter erzwangen diese mit einem knappen 2:1-Sieg. Eine ganz starke Leistung!

 

 

  Hallenturnier TSV Blaustein
Viertelfinale
 
 

U9: Aus im Viertelfinale

Auch Augsburgs Jüngste wirkten bei den Hallenturnieren in Blaustein mit. Die Gruppenphase überstanden die Jungs noch ohne Niederlage. Im Viertelfinale wartete dann jedoch der FC Bayern München zum süddeutschen Duell, welches die Talente aus der Landeshauptstadt klar für sich entschieden (0:6).