FC Augsburg Logo FC Augsburg
20200128_Schmidt.jpg

Schmidt: "Wir sind auf allen Ebenen gefordert"

FCA empfängt Bremen zum zweiten Heimspiel des Jahres

Profis 28.01.2020, 16:44

Nach den Niederlagen gegen den BVB und Union Berlin ist der FC Augsburg am Samstag, 1. Februar, (15.30 Uhr) gegen den SV Werder Bremen gefordert. Zuhause wollen die Fuggerstädter an die gute Leistung aus dem BVB-Spiel anknüpfen und die ersten Punkte im neuen Jahr holen. Vor der Partie spricht Trainer Martin Schmidt über...

... die kommenden Spiele: "Wir standen in dieser Saison schon einige Male vor Wochen der Wahrheit. Deshalb bin ich überzeugt, dass wir gut vorbereitet sind auf die Spiele, die jetzt kommen. Wir haben es gegen Dortmund und Union verpasst, uns Luft zu verschaffen. Jetzt geht es darum, die Punkteanzahl wieder zu erhöhen. Wir sind auf allen Ebenen gefordert."

... die personelle Situation: "Es fehlen derzeit nur Georg Teigl mit einer Grippe und Julian Schieber, der noch mit seiner Wade Probleme hat. Sergio Córdova hat mit Laufarbeit begonnen, ihn können wir bis Ende der Woche zurückerwarten."

... Rückkehrer Alfred Finnbogason: "Er hat eine sehr gute Form gezeigt, ich war positiv überrascht. Ich bin überzeugt, dass er schon ein großes Stück weitergekommen ist und wieder zeigen will, was er kann. Wir müssen aber schauen, wie er die Woche übersteht, eine Option ist er aber."

... den Plan für Samstag: "Wir sind wieder gefordert, Moral zu zeigen. Wir brauchen die mentale Bereitschaft, aktiv zu verteidigen, um dann in die Eroberung reinzukommen und in der Box abzuschließen. Im Training habe ich aber sehen können, dass eine riesige Portion Motivation da ist, selbst bei diesem garstigen Wetter."

Tags:
SV Werder Bremen
Martin Schmidt