FC Augsburg Logo FC Augsburg
20191122_Richter.jpg

Richter: "Wir wollen genau da wieder anknüpfen"

Stadionkurier zum Heimspiel gegen Hertha

Profis 24.11.2019, 11:44

Beim 2:2 gegen den FC Bayern München gelang Marco Richter nach 27 Sekunden das schnellste Tor, das je ein Augsburger in der Bundesliga erzielte. Vor dem Heimspiel gegen Hertha BSC spricht der FCA-Offensivmann über seinen Treffer gegen den Rekordmeister und das Duell mit der Alten Dame.

Kannst du dich noch erinnern, was nach dem Tor gegen den FC Bayern in dir vorging?
Ich war total vollgepumpt mit Adrenalin. Das sind Glücksmomente, die man nur schwer beschreiben kann. Meine Schwester war noch gar nicht auf ihrem Platz im Stadion, als wir 1:0 in Führung gegangen sind.

Trotz jahrelanger Ausbildung in Nachwuchsleistungszentren bist du ein Spieler mit Straßenfußballer-Mentalität. Du hast etwas, dass man nicht lernen kann, nämlich Instinkt.
Das hat mein Ex-Trainer Manuel Baum auch immer zu mir gesagt und mich immer in diese Richtung ermutigt. Natürlich muss man als Stürmer auch Defensivarbeit verrichten, aber meine Trainer gewähren mir schon die eine oder andere Freiheit, weil sie mich richtig einschätzen und wissen, wo meine Stärken liegen.

Bis zur Winterpause können wir noch einiges an Plätzen gutmachen.

Der Saisonstart hatte es wirklich in sich: Der FCA hat bislang vor allem gegen Topteams gespielt.
Ja, das stimmt. Jetzt kommen die Duelle gegen Berlin, Köln, Mainz und Düsseldorf – da können wir bis zur Winterpause noch einiges an Plätzen gutmachen. In Paderborn haben wir schon mal einen Anfang gemacht. Wir hoffen, dass wir genau da auch wieder anknüpfen können.

Nun gastiert Hertha BSC in der WWK ARENA. Mit einem Sieg könntet ihr in der Tabelle weiter klettern.
Hertha ist ein unberechenbares Team, das macht die Sache nicht leichter. Sie haben einen qualitativ tollen Kader und sich mit Eduard Löwen und Dodi Lukebakio top verstärkt. Dennoch sehe ich uns auf Augenhöhe, ein Dreier ist am Sonntag einfach Pflicht für uns. Wir müssen gewinnen, egal wie.

Tags:
Marco Richter
Profis