FC Augsburg Logo FC Augsburg
Jahresrückblick_Dezember.jpg

Dezember: Höhenflug zum Jahresausklang

Jahresrückblick 2019

Verein 03.01.2020, 13:56

Das Jahr 2019 ist Geschichte – ein guter Zeitpunkt, um einen Blick auf zwölf aufregende und emotionale Monate voller Höhen und Tiefen zu werfen. Im Dezember im Rückblick: ein historischer Vorlagen-Viererpack, einige Premieren und ein Verteidiger, der plötzlich zum Torjäger wird. 

Der Dezember beginnt mit einem Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05, den nächsten direkten Konkurrenten. Der FCA erspielt sich in der Anfangsphase Großchancen im Minutentakt, in Führung gehen allerdings zunächst die Nullfünfer. Letztlich drehen die Fuggerstädter aber die Partie und gewinnen nach dem Ausgleich von Marco Richter und dem siebten Saisontreffer von Florian Niederlechner hochverdient 2:1.

Vor Weihnachten steht noch eine Englische Woche an, die den FCA zunächst zur TSG Hoffenheim führt. Dort setzt die Mannschaft ihren Höhenflug fort und feiert mit dem 4:2-Sieg den ersten Bundesliga-Dreier in Hoffenheim. Philipp Max schnürt einen Doppelpack, Fredrik Jensen und Iago erzielen jeweils ihren ersten Bundesliga-Treffer. Alle vier Tore legt Niederlechner auf – er ist damit der erste Augsburger, dem dieses Kunststück im Oberhaus gelingt. „Zum Glück ist immer einer mitgelaufen“, scherzt Niederlechner nach einem „geilen Spiel“.

3:0 gegen Düsseldorf: Max trifft erneut doppelt

Im letzten Heimspiel des Jahres ist Fortuna Düsseldorf zu Gast. Der FCA nimmt den Schwung aus den jüngsten Partien mit und gewinnt nach einer souveränen Vorstellung 3:0. Max schnürt seinen nächsten Doppelpack, Tin Jedvaj erzielt seinen ersten Treffer für die Fuggerstädter, die damit in der Tabelle weiter nach oben klettern. „Das war heute eine Reifeprüfung für unsere Mannschaft“, zeigt sich Trainer Martin Schmidt zufrieden nach dem fünften Sieg aus den vergangenen sechs Spielen.

Zum Abschluss der Hinrunde ist der FCA bei Tabellenführer RasenBallsport Leipzig zu Gast – wo die Augsburger Erfolgsserie reißt. Zwar bringt Niederlechner die Fuggerstädter mit seinem achten Saisontreffer früh in Führung, in der Schlussphase drehen die Sachsen jedoch die Partie und gewinnen am Ende 3:1. Nichtsdestotrotz schließt die Mannschaft die Hinrunde mit einem guten Gefühl ab: Mit 23 Zählern überwintert der FCA mit acht Punkten Vorsprung auf Relegationsplatz 16 auf Rang zehn.

Tags:
Jahresrückblick