FC Augsburg Logo FC Augsburg
23d6c0d4fd9e420025256c69ff58b79c.jpg

Baum: "Wir waren defensiv stabil"

Profis 29.10.2017, 20:18
Der FC Augsburg hat mit einem 3:0-Sieg beim SV Werder Bremen souverän drei Punkte eingefahren. Cheftrainer Manuel Baum war zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: "Wir waren defensiv stabil." Michael Gregoritsch: "Wenn man 3:0 auswärts siegt, selbst zwei Tore schießt und völlig verdient gewinnt kann man von einem fast perfekten Nachmittag sprechen. Kurz nach der Pause hat Werder Druck gemacht, aber wir haben dann das 3:0 nachgelegt. Danach hat Bremen sich aufgegeben. Wir sind froh über die 15 Punkte und freuen uns über den guten Start." Kevin Danso: "Wir hätten letzte Woche schon gewinnen müssen. Heute haben wir unsere Qualität gezeigt, dass wir guten Fußball spielen können, allerdings war es nicht so einfach wie das Ergebnis aussieht." Alfred Finnbogason: "Wir haben zu Beginn geduldig gespielt und vor der Pause zwei wichtige Tore gemacht. Insgesamt haben wir verdient gewonnen, hätten aber noch das eine oder andere Tor mehr machen müssen. Wir können den Sieg heute genießen und ab morgen richtet sich der Kopf auf Leverkusen." Philipp Max: "Es freut mich, dass ich wieder mit einer Vorlage zum Tor helfen konnte. Dieser Sieg ist der Lohn für unsere harte Arbeit. Es läuft gut und wir wollen es weiter laufen lassen. Auch gegen Leverkusen wollen wir wieder eine gute Leistung zeigen." Daniel Baier: "Zunächst war das Spiel ausgeglichen, wir haben sehr gut gestanden und nichts zugelassen und dann kurz vor der Pause zwei Tore zum richtigen Zeitpunkt gemacht. Auch nach dem Wechsel hatten wir viele Konterchancen, um den Sack zuzumachen. Insgesamt war es eine sehr gute Reaktion auf die Niederlage gegen Hannover." Manuel Baum: "Wir haben gegen Hannover einige Fehler gemacht, die wir diesmal vermieden haben. Wir waren defensiv sehr stabil. Insgesamt bin ich sehr zufrieden, auch wenn wir das ein odere andere Tor mehr hätten machen können. Kurz nach der Pause hatten wir eine Phase, in der wir keinen Zugriff hatten, aber mit dem 3:0 haben wir die Partie entschieden." Alexander  Nouri: "Wir müssen uns bei den Fans für unsere Leistung entschuldigen. Wir hatten für unsere Verhältnissse viel Ballbesitz, waren aber nicht zielstrebig genug. Die ersten beiden Gegentore musst du einfach besser verteidigen. Nach der Pause haben wir es noch einmal probiert, kassieren dann aber das 0:3 und das war, als ob man uns den Stecker zieht. Wir  müssen uns jetzt aufrichten, geschlossen voller Energie die Trainingswoche angehen und es in Frankfurt besser machen." https://www.youtube.com/watch?v=DJpxf7YtSBs&feature=youtu.be
Tags:
SV Werder Bremen
Alfred Finnbogason
Daniel Baier
Kevin Danso
Michael Gregoritsch
Philipp Max