FC Augsburg Logo FC Augsburg
c447c61bde888e8ac99ae34fa8bff4e9.jpg

Baum: "Es war ein emotionales Auf und Ab"

Profis 14.12.2017, 01:03
Obwohl der FC Augsburg am Mittwochabend einen 0:2-Rückstand egalisieren konnte, reichte es am Ende nicht zu einem Punktgewinn beim FC Schalke 04. "Es war ein emotionales Auf und Ab", fasste Cheftrainer Manuel Baum die Partie zusammen. Lesen Sie hier weitere Stimmen zum Spiel. Marwin Hitz: "In der ersten Halbzeit haben wir bis auf die erste Aktion nach drei Minuten und das Gegentor kurz vor der Pause nichts zugelassen, aber offensiv müssen wir es da besser machen. Nach dem 0:2 haben wir eine super Reaktion gezeigt, aber letztlich hat die effizientere Mannschaft gewonnen." Philipp Max: "Es war natürlich ein besonderes Spiel für mich und es ärgert mich, dass wir die erste Halbzeit verschlafen haben. Da hat der Spielwitz gefehlt und wir konnten uns kaum eine Chance erarbeiten. Bitter war auch das 0:2 direkt nach der Pause, aber dann haben wir unser wahres Gesicht gezeigt, sind stark zurückgekommen und das Remis wäre letztlich absolut verdient gewesen." Michael Gregoritsch: "Die erste Halbzeit war defensiv richtig gut, in der zweiten Hälfte haben wir es dann auch offensiv gut gemacht. Wir wussten, dass wir zurückkommen können und sind zurückgekommen, haben uns viele Chancen herausgespielt. Schade war, dass wir das 2:2 nicht länger gehalten haben, denn da hatten wir das Momentum auf unserer Seite." Manuel Baum: "Es war ein emotionales Auf und Ab. In der ersten Hälfte hat uns etwas der Mut im Pressing gefehlt, aber unsere Reaktion nach dem 0:2 war beeindruckend. Ganz bitter war allerdings, dass wir uns nach dem 2:2 auswärts auskontern lassen - da müssen wir noch lernen, cleverer zu agieren. Jetzt wollen wir aber für einen positiven Abschluss gegen Freiburg sorgen." Domenico Tedesco: "Es war keine spektakuläre, aber eine intelligente erste Hälfte von uns. Unser Ziel war es, durch Ballbesitz eine gute Augsburger Mannschaft in Schach zu halten. Wir haben das Spiel kontrolliert und nach dem zweiten Tor solltest du so ein Spiel eigentlich locker nach Hause fahren. Aber danach hat uns Augsburg stark gespresst, so dass wir glücklich und stolz sein können, die drei Punkte gegen eine Top-Mannschaft hier behalten zu haben." https://www.youtube.com/watch?v=_EkBC6Uwx6U&feature=youtu.be https://www.youtube.com/watch?v=RKJMAVcyub4
Tags:
FC Schalke 04
Philipp Max