FC Augsburg Logo FC Augsburg
2:0 gegen Dortmund! FCA macht Traumstart perfekt

FC Augsburg Augsburg

spielt gegen

Borussia Dortmund Borussia Dortmund

2 0

2:0 gegen Dortmund! FCA macht Traumstart perfekt

Uduokhai und Caligiuri treffen gegen den BVB

Profis 26.09.2020, 17:23

Der FC Augsburg hat im zweiten Spiel den zweiten Sieg eingefahren. Gegen Borussia Dortmund gewannen die Fuggerstädter am Samstagnachmittag nach großem Kampf 2:0. Hinten verteidigte der FCA leidenschaftlich – und vorne schlug er zweimal eiskalt zu.

Nach dem 3:1-Auftaktsieg beim 1. FC Union Berlin war Trainer Heiko Herrlich zu einer Umstellung gezwungen. Ruben Vargas fiel mit muskulären Problemen aus, für ihn rückte André Hahn in die Startelf, der zuletzt als Joker geglänzt hatte.

Die Borussia übernahm wenig überraschend von Beginn an das Kommando. Der FCA zog sich in die eigene Hälfte zurück, verdichtete die Räume geschickt und präsentierte sich in den Zweikämpfen sehr griffig. So hatte der BVB zwar ein deutliches Übergewicht an Ballbesitz, bis auf einen Versuch von Axel Witsel (6.) kam Dortmund aber zunächst nicht gefährlich vors Tor. Der FCA gab durch Florian Niederlechner einen ersten Schuss in Richtung BVB-Tor ab, allerdings hatte der Angreifer zuvor im Abseits gestanden (10.).

Mit zunehmender Spieldauer wurde der FCA mutiger und suchte auch selbst vermehrt den Weg nach vorne. Niederlechner kam im BVB-Strafraum nach einem Zweikampf mit Torwart Roman Bürki zu Fall – hatte zuvor allerdings erneut im Abseits gestanden (24.). Nur drei Minuten später stand der Torjäger erneut im Mittelpunkt, als er den Ball nach einem missglückten Ausflug von Bürki vors Tor brachte, wo allerdings Mats Hummels klären konnte (27.).

Video: Highlights: FCA setzt Ausrufezeichen gegen Dortmund

Flanke Caligiuri, Kopfball Uduokhai – 1:0 FCA

Zwar gab auf der Gegenseite Jude Bellingham mal wieder einen Versuch in Richtung Augsburger Tor ab (28.), insgesamt war der BVB mittlerweile allerdings etwas aus seinem Rhythmus gekommen. Dass lag auch daran, dass der FCA immer wieder Überzahl in Ballnähe herstellte und in die entscheidenden Zweikämpfe für sich entschied. Und kurz vor der Pause gingen die Fuggerstädter nach einem ruhenden Ball tatsächlich in Führung. Daniel Caligiuri brachte einen Freistoß von der linken Seite in den Strafraum, im Fünfmeterraum stieg Felix Uduokhai hoch und köpfte aus kurzer Distanz zum 1:0 ein (40.).

Die Borussia wollte eine schnelle Antwort und kam kurz vor der Halbzeit auch noch zweimal gefährlich vors Tor. Erst erwischte Rafał Gikiewicz eine scharfe Hereingabe in höchster Not (45.+1), ehe ein abgefälschter Distanzschuss von Thomas Meunier nur knapp am FCA-Kasten vorbeistrich (45.+2).

Caligiuri erhöht auf 2:0 – Gikiewicz rettet zweimal

Nach dem Seitenwechsel zog sich der FCA mit der Führung im Rücken wieder zurück. Gegen dicht gestaffelte Augsburger kam der BVB allerdings zunächst nicht zum Abschluss, stattdessen schlugen die Fuggerstädter vorne ein zweites Mal eiskalt zu. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld ging es schnell: Niederlechner steckte traumhaft auf Caligiuri durch, der frei vor Bürki cool blieb und zum 2:0 einschob (54.).

Der BVB reagierte mit wütenden Angriffen, bis auf einen abgefälschten Versuch von Raphael Guerreiro (55.) ließ die FCA-Defensive aber zunächst keine gefährlichen Abschlüsse der Gäste zu. Die Fuggerstädter verteidigten tief in der eigenen Hälfte und hielten die Borussia mit viel Kampf und Leidenschaft gut vom eigenen Tor weg – und sorgten darüber hinaus offensiv für einzelne Nadelstiche. Ein Heber von Carlos Gruezo segelte allerdings über den Kasten (68.). Ansonsten brachte der FCA die Führung sehr souverän über die Zeit. Weil Gikiewicz in der Schlussphase gegen Hummels (85.) und Erling Haaland (89.) zweimal stark rettete, stand am Ende ein nicht unverdienter 2:0-Erfolg für Augsburg.

Damit feierten die Fuggerstädter im zweiten Spiel der Saison den zweiten Sieg - das war Augsburg zum Auftakt in neun Jahren Bundesliga zuvor noch nie gelungen. Am Sonntag (4. Oktober, 15.30 Uhr) ist der FCA beim VfL Wolfsburg zu Gast.

Video: Relive: FC Augsburg - Borussia Dortmund

 

Tags:
Borussia Dortmund