FC Augsburg Logo FC Augsburg
winther-interview-21-22.jpg

Winther: „Wir wollen den ersten Sieg holen“

Der Stadionkurier zum Heimspiel gegen Gladbach

Profis 18.09.2021, 09:33

Seit dem Sommer spielt Innenverteidiger Frederik Winther beim FCA. Vor dem Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach spricht der 20-jährige Däne im Stadionkurier über seinen Start in Augsburg, sein Debüt in der U21-Nationalmannschaft und das Duell mit den Fohlen.

Frederik, was sind bisher die größten Unterschiede zwischen Augsburg und deiner dänischen Heimat?
Ich finde ehrlich gesagt, dass Deutschland und Dänemark in vielen Punkten recht ähnlich sind, gerade was die Kultur und Mentalität angeht. Somit habe ich mich hier auch sehr schnell zurechtgefunden und fühle mich von Woche zu Woche wohler. Der größte Unterschied ist wahrscheinlich, dass ich meine Familie und Freunde leider nicht mehr so häufig und spontan sehen kann.

In der Länderspielpause hast du zuletzt dein Debüt für die dänische U21-Nationalmannschaft gegeben.
Das bedeutet mir sehr viel. Für sein eigenes Land zu spielen, ist immer etwas Besonderes, egal ob für das A-Team oder die U-Mannschaften. Daher genieße ich die Zeit bei der Nationalmannschaft so gut ich kann. Bisher habe ich immer für die U19 gespielt, nun war es die U21. Das ist der nächste Schritt und zeigt mir, dass ich auf einem guten Weg bin.

„Meine Zeit in Augsburg wird noch kommen.“

Der FCA hatte zuletzt mit vielen Ausfällen in der Innenverteidigung zu kämpfen. Siehst du hier eine Chance für dich, um in den nächsten Wochen in der Bundesliga Spielpraxis zu sammeln?
Ich werde auf jeden Fall alles dafür tun. Als Fußballer möchtest du schließlich immer auf dem Platz stehen. Sollte das jedoch an den nächsten Spieltagen nicht direkt klappen, werde ich den Kopf sicher nicht in den Sand stecken, sondern mich weiter auf meine Entwicklung konzentrieren. Ich bin sicher, meine Zeit hier in Augsburg wird noch kommen.

Nun geht es gegen Borussia Mönchengladbach. Was erwartest du für eine Partie?
Wir spielen zuhause und die Stimmung der Fans wird sicher wieder großartig sein. Das Ziel ist somit klar: Wir wollen den ersten Sieg in dieser Saison holen.


Nachdem wieder Fans im Stadion zugelassen sind, erscheint der Stadionkurier wieder in gedruckter Fassung. Alle Stadionbesucher können die neue Ausgabe des Stadionkuriers zum Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach für 1,00 Euro erwerben. Alle Mitglieder erhalten den Stadionkurier in der WWK ARENA kostenlos - und können die neue Ausgabe auch digital lesen.

Stadionkurier Ausgabe 3 // Saison 2021/22

  • Frederik Winther: "Ich fühle mich von Woche zu Woche wohler"
  • Unser Gegner: Borussia Mönchengladbach und Yann Sommer
  • Was macht eigentlich Roland Bahl?
FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Borussia Mönchengladbach
Stadionkurier
Frederik Winther