FC Augsburg Logo FC Augsburg
winther-21-22.jpg

Winther im Porträt: Besonderes Abschiedsgeschenk

Däne nach seiner Leihe nun fest in Augsburg

Profis 23.07.2021, 10:35

Bereits im vergangenen Sommer verpflichtete der FCA Frederik Winther – verlieh ihn aber direkt zurück an dessen Heimatklub Lyngby BK. Nun ist der Defensivmann endgültig in Augsburg – höchste Zeit, um den jungen Dänen vorzustellen. Der Neuzugang im Porträt.

Als Frederik Winther eigentlich noch für die U19 von Lyngby BK hätte spielen können, war er bei den Profis bereits gesetzt. Im Alter von 18 Jahren feierte der Innenverteidiger sein Debüt in der erstklassigen dänischen Superligaen, aus der Startelf war Winther fortan nicht mehr wegzudenken.

Für Lyngby spielte der Däne seit er 13 Jahre alt war, für die Profis absolvierte er in zwei Jahren 60 Pflichtspiele. Bereits im vergangenen Sommer verpflichtete der FCA Winther, der Linksfuß blieb auf Leihbasis allerdings ein weiteres Jahr in Lyngby, wo er in seinem gewohnten Umfeld Spielpraxis sammeln sollte.

Erstes Profi-Tor im letzten Spiel für Lyngby

Am Ende der Saison musste Lyngby in der Abstiegsrunde den bitteren Gang in Liga zwei antreten. Winther sorgte immerhin für ein Abschiedsgeschenk der besonderen Art – und erzielte in seinem letzten Spiel für seinen Jugendverein sein erstes Tor im Profibereich. Am Abstieg Lyngbys änderte das aber nichts mehr.

Nun ist Winther endgültig in Augsburg, im Testspiel gegen den Hamburger SV (2:2) feierte er sein Debüt. „Ich würde mich als einen modernen Innenverteidiger bezeichnen“, sagt der Mann mit der Rückennummer 26 über sich selbst. „Ich habe gerne den Ball und spiele mit Selbstvertrauen.“

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Frederik Winther