FC Augsburg Logo FC Augsburg
fcu-fca-stimmen-21-22.jpg

Weinzierl: „Spiel hätte auch 2:2 ausgehen können“

Die Stimmen zum Remis bei Union

Profis 11.09.2021, 18:30

Trotz zahlreicher Chancen auf beiden Seiten endete das Auswärtsspiel beim 1. FC Union Berlin ohne Tore. „Sicherlich hatten wir auch in der einen oder andere Situation das nötige Glück, das hatte Union aber auch“, analysierte Trainer Markus Weinzierl. Die Stimmen zum Remis bei Union.

Rafał Gikiewicz: "Insgesamt war das ein guter Punkt gegen eine sehr gute und schwierig zu bespielende Mannschaft. Diesen nehmen wir gerne mit nach Augsburg. Für mich persönlich bleibt meine Bilanz gegen meinen Ex-Verein auch positiv, bisher habe ich noch nicht verloren. Es ist außerdem immer schön, ein Spiel zu Null zu spielen, aber am Ende ist es auch meine Aufgabe, Tore zu verhindern."

Florian Niederlechner: "Beide Teams hatten große Chancen, diese aber nicht genutzt, sodass das Unentschieden am Ende vollkommen in Ordnung geht. Wir hätten natürlich gerne einen Dreier mitgenommen nach Augsburg, Chancen dazu hätten wir auch gehabt. Aber wir schauen nach vorne, wollen auf dem Spiel aufbauen. Man hat einen weiteren Schritt in die richtige Richtung gesehen."

Jeffrey Gouweleeuw: „Das war ein ganz wichtiger Punkt für uns, weil wir auch einige brenzlige Situationen überstehen mussten. Insgesamt ist der Punkt für beide absolut in Ordnung. Für mich persönlich war es nach der langen Pause natürlich hart, über 90 Minuten gefordert zu sein, aber ich habe mich gut gefühlt.“


Alle Interviews nach dem Remis bei Union gibt es im FCA TV zu sehen.

Video: Interviews: FCA erspielt sich Punkt in Berlin

Daniel Caligiuri: Wir wussten, wenn wir hier alles raushauen, können wir auch etwas Zählbares mitnehmen. Das hat man heute auch auf dem Platz gesehen. Wir haben viel investiert, in der Defensive wie in der Offensive. Ganz wichtig war heute, dass wir die Null halten, aber wir haben auch nach vorne einige Akzente gesetzt und mit etwas Glück gewinnst du hier 1:0. Auf dem Weg müssen wir weiter machen und dann gegen Gladbach unsere Chancen nutzen.“

Markus Weinzierl: „Das war ein gutes Auswärtsspiel. Wir waren kompakt und griffig und haben uns gute Möglichkeiten herausgespielt. Eigentlich hätte das Spiel auch 2:2 ausgehen können. Bei dieser Stimmung in diesem Stadion musst du als junge Mannschaft erst einmal bestehen, das haben wir gut gemacht. Sicherlich hatten wir auch in der einen oder andere Situation das nötige Glück, das hatte Union bei unseren Chancen aber auch.“

Urs Fischer: „Beide Mannschaften hatten gute Möglichkeiten, um das Spiel für sich zu entscheiden. Wir haben alles versucht, hatten den Lucky Punch auf dem Fuß, aber den hatte Augsburg auch. Daher sind wir mit dem Punkt zufrieden.“

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
1. FC Union Berlin
Florian Niederlechner
Jeffrey Gouweleeuw
Rafał Gikiewicz
Daniel Caligiuri
Markus Weinzierl