FC Augsburg Logo FC Augsburg
Tobias Strobl, U23-Trainer des FC Augsburg

U23 will zuhause gegen Spitzenreiter Unterhaching punkten

Dritter Spieltag in der Regionalliga Bayern

Nachwuchs 29.07.2022, 09:52

Am dritten Spieltag in der Regionalliga Bayern möchte die U23 des FC Augsburg endlich ihre ersten Zähler einfahren – auch wenn mit der SpVgg Unterhaching der bislang verlustpunktfreie Tabellenführer am Samstag, 30. Juli, (14.00 Uhr) im Rosenaustadion zu Gast sein wird. 

Als „unangenehm“ bezeichnet U23-Trainer Tobias Strobl den Blick auf den aktuellen Punktestand. Trotz einer ordentlichen Leistung musste seine Mannschaft in der Vorwoche eine knappe 1:2-Niederlage in Aschaffenburg hinnehmen. Beide Tore erzielte die Viktoria nach Standardsituationen.

Dennoch bleibt Strobl positiv und sagt: „Das letzte Spiel war ein guter Schritt in die richtige Richtung, darauf wollen wir aufbauen.“ Auch gegen die vom Ex-Bayern-Profi Sandro Wagner trainierten Hachinger will die U23 dem Spiel ihren Stempel aufdrücken. Dabei kann Strobl nahezu auf den kompletten Kader setzen, einzig Marcus Müller wird mit einer Rotsperre fehlen.

Nach einem vermeintlichen Ellenbogenschlag wurde der Angreifer für sechs Spiele gesperrt – für Strobl völlig unverständlich. „Auf dem Video sieht man ganz klar, dass die beiden Spieler mit den Köpfen zusammengestoßen sind“, so der Cheftrainer. Deshalb legt der FCA gegen das Urteil auch Einspruch ein.

Hachinger B-Elf scheidet im Pokal aus 

Die Spielvereinigung aus Unterhaching musste am Dienstag in der ersten Runde des Toto-Pokals ran. Beim Bezirksligisten TuS Feuchtwangen schied der haushohe Favorit 3:5 nach Elfmeterschießen aus. „Es war eine gute Lehre für die Jungs. Gerade für diejenigen, die hinten dran sind und an der einen oder anderen Stelle schlecht gelaunt sind, wenn sie mal nicht spielen. Heute ist ihnen vor Augen geführt worden, warum sie nicht spielen“, wurde Wagner nach dem Pokalaus relativ deutlich. 

Mit dem Saisonstart dürfte der ehemalige Bundesligist jedoch sehr zufrieden sein. Auf den 3:1-Auftaktsieg in Buchbach folgte am vergangenen Wochenende ein klarer 4:0-Erfolg gegen den FV Illertissen. Dadurch thronen die Wagner-Schützlinge nach zwei Spielen ganz oben in der Tabelle – genau dort, wo man am Ende der Saison auch stehen möchte.

Das Spiel am Samstag ist übrigens ein Wiedersehen mit vielen Bekannten. Mit Aufstiegsheld Stephan Hain, der derzeit mit einem Kreuzbandriss ausfällt, sowie Mathias Fetsch stürmen zwei Ex-Augsburger für die Hachinger. Auf der anderen Seite wechselte Deniz Haimerl vor der Saison aus der Münchner Vorstadt nach Augsburg. Und auch Claus Schromm, Cheftrainer Nachwuchs beim FCA, hat eine lange Trainervergangenheit bei der SpVgg Unterhaching. 

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Regionalliga Bayern
U23