FC Augsburg Logo FC Augsburg
Vorbericht_U23_Bayern.jpg

U23 startet beim FC Bayern München II in die Rückrunde

20. Spieltag in der Regionalliga Bayern

Nachwuchs 29.10.2021, 09:26

Ohne Pause geht es für die U23 des FC Augsburg am Freitag, 29. Oktober, (19.00 Uhr) mit der Rückrunde der Regionalliga-Saison 2021/22 weiter. Dazu sind die Fuggerstädter beim Tabellenführer FC Bayern München II zu Gast und gehen mit dem Schwung aus den letzten beiden erfolgreichen Spielen in die Partie.

Dass seine Mannschaft zum Abschluss der Hinrunde beim 6:0-Kantersieg beim FC Memmingen feiern würde, damit hatte selbst U23-Trainer Sepp Steinberger nicht gerechnet: „Dass wir hierher fahren und 6:0 gewinnen, hätte ich nicht erwartet. Normalerweise ist Memmingen ein schwieriges Pflaster.“ Zwei Tore vor der Pause (Marco Nickel und Samuel Lengle trafen) sowie vier Treffer innerhalb weniger Minuten kurz nach Wiederanpfiff (durch Lasse Günther, Nickel per Elfmeter, Felix Schwarzholz und Josué Mbila) bescherten dem FCA so nicht nur den höchsten Saisonsieg, sondern auch den höchsten Sieg seit dem 12:0-Spektakel gegen den SV Seligenporten im Jahr 2016.

41 Punkte, zehn Spiele in Serie ohne Niederlage – Bayern II führt Tabelle an

Auf diesem Erfolg ausruhen können sich die Rot-Grün-Weißen in mehrfacher Hinsicht nicht: Zum einen geht die Saison ohne Pause nahtlos weiter, zum anderen wartet am Freitag kein geringerer als der Tabellenführer. Da die zweitplatzierte SpVgg Bayreuth jüngst „nur“ unentschieden gegen den TSV Aubstadt spielte, kehrte die Bayern-Zweitvertretung nach einem kurzzeitigen Ausflug auf den zweiten Rang am vergangenen Wochenende an die Spitze zurück. 41 Punkte, ein positives Torverhältnis von 40 Treffern und eine Serie aus zehn Partien ohne Niederlage machen den letztjährigen Drittliga-Absteiger nach wie vor zu einem heißen Kandidaten für den direkten Wiederaufstieg.

FCA startet Anfang August durch

Während die Elf von Martin Demichelis das Hinspiel Mitte Juli im Rosenaustadion recht klar 3:0 für sich entscheiden konnte und erst am achten Spieltag die erste Niederlage hinnehmen (1:2 beim SV Schalding-Heining) musste, brauchte der FC Augsburg etwas länger, um so richtig in der Saison anzukommen. So gab es zu Beginn einige ärgerliche Punktverluste, als es der jungen Augsburger Mannschaft mehrmals nicht gelang, sich für ihren Aufwand letztendlich mit Zählbarem zu belohnen.



Der 3:1-Heimerfolg gegen den TSV Rosenheim Anfang August war dann allerdings der Beginn einer starken Phase: Bis Ende September musste sich die U23 einzig Viktoria Aschaffenburg geschlagen geben (1:2), dem 1. FC Schweinfurt (2:2), dem TSV Buchbach (0:0) und dem TSV Aubstadt (1:1) knöpften die Steinberger-Schützlinge allesamt einen Punkt ab. In Rain am Lech konnten die Rot-Grün-Weißen zudem ihren ersten Auswärtsdreier einfahren (4:2) und krönten diesen Saisonabschnitt mit zwei Siegen innerhalb einer Woche: Dienstags schlug man den SV Wacker Burghausen 3:1, am Wochenende hatte die U21 des Clubs 0:3 das Nachsehen. Danach folgten fünf Partien ohne Dreier, bevor es zum Abschluss der Hinrunde einen 2:0-Heimsieg gegen den VfB Eichstätt sowie das bereits erwähnte 6:0 beim FC Memmingen zu feiern gab. Die erste Saisonhälfte schlossen die Fuggerstädter mit 26 Punkten als Tabellenachter ab.

Mit diesen zwei jüngsten Erfolgen kehrte der FCA in die Erfolgsspur zurück und kann nun mit Rückenwind in die Landeshauptstadt fahren. Für Steinberger ist es das "schönste Spiel der Saison: Freitagabend, Flutlicht, Grünwalder Stadion, Bayern München II. Wir wollen es den Bayern auf alle Fälle schwieriger machen als am ersten Spieltag. Uns ist jedoch bewusst, dass es eine keine leichte Aufgabe ist und dass vieles stimmen muss, wenn wir in München punkten wollen. Nach dem letzten Spiel können wir ohne Druck dahin fahren, befreit aufspielen - und wollen uns von unserer besten Seite zeigen", so der Trainer. Übrigens: Die FCA-U14 besiegte den FC Bayern vergangenen Sonntag 6:1, die U13 brachte am Mittwoch einen Punkt vom Bayern-Campus mit…

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Regionalliga Bayern
U23