FC Augsburg Logo FC Augsburg
Vorbericht_U23_Aubstadt.jpg

U23 empfängt zum Flutlichtspiel am Freitag den TSV Aubstadt

Beim letzten Heimspiel gab es drei Punkte

Nachwuchs 15.09.2022, 17:14

Am Freitag, 16. September, (19.00 Uhr) bestreitet die U23 des FC Augsburg ein Flutlichtspiel. Zu Gast in der Rosenau ist der TSV Aubstadt.

Seit fünf Spielen ist die U23 nun ungeschlagen: Jeweils einfach punktete man gegen Burghausen, Heimstetten und Fürth II, je einen Sieg feierten die Rot-Grün-Weißen gegen Illertissen und die Bayern-Amateure. Mit einem Spiel weniger als manch Konkurrent belegen die Fuggerstädter derzeit allerdings Rang 18 und wollen mit einem erneuten Heimdreier einen Schritt nach oben machen.

Aubstadt mit einem Lauf und dem Top-Torschützen der Liga

Gegner ist hierfür der TSV Aubstadt, der als Tabellenvierter als schwerer Brocken daherkommt. Blickt man auf den Saisonstart der Mannschaft von Victor Kleinhenz, lässt sich zunächst ein Auf und Ab der Ergebnisse feststellen, zuletzt stabilisierte sich die Leistung des TSV jedoch im positiven Sinne: Ihre vergangenen drei Liga-Spiele gegen Schweinfurt (1:0), Buchbach (4:2) und Illertissen (4:1) gewannen die Unterfranken allesamt, einen Dämpfer setzte einzig das Achtelfinal-Aus im Pokal gegen den ATSV Erlangen (4:6 i.E.). Formstark ist also nicht nur das ganze Team, auch der Top-Torschütze der Liga kommt aus Aubstadt: Mit zehn Toren führt Joshua Endres die Torjägerliste an.

Am Freitagabend treffen somit zwei Teams aufeinander, die ihre jeweilige Serie fortsetzen möchten. Anpfiff ist um 19.00 Uhr, Tickets gibt es wie immer an der Tageskasse.

In der kommenden Woche ist die U23 zwei Mal auswärts gefordert: Am Dienstag steigt das Nachholspiel beim TSV Rain/Lech (20. September, 17.00 Uhr), am Samstag gastiert der FCA beim aktuellen Tabellenführer Würzburger Kickers (24. September, 14.00 Uhr).

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Regionalliga Bayern
U23