FC Augsburg Logo FC Augsburg
Vorbericht U23 Bayreuth.jpg

U23 empfängt Tabellenzweiten SpVgg Bayreuth

Nachholspiel des 6. Spieltags in der Regionalliga Bayern

Nachwuchs 28.09.2021, 10:02

Doppelte Heimspielwoche für die FCA-U23: Zum Auftakt empfangen die Fuggerstädter am Dienstag, 28. September, (19.00 Uhr) die SpVgg Bayreuth. Die Gäste hatten das für ursprünglich Anfang August angesetzte Spiel aufgrund ihrer Teilnahme am DFB-Pokal verpasst und spielen im Fernduell mit dem FC Bayern München II nun um die Tabellenführung. Dabei möchte der FC Augsburg allerdings ein Wörtchen mitreden und seine Heimstärke erneut unter Beweis stellen.

Alles Gute hat ein Ende… und so riss am vergangenen Freitag die Serie aus fünf Spielen ohne Niederlage, als die U23 beim FV Illertissen eine 0:4-Niederlage hinnehmen musste. In der heimischen Rosenau verloren die Fuggerstädter hingegen seit dem ersten Spieltag Mitte Juli nicht mehr und dürfen sich nun wieder über rot-grün-weiße Unterstützung freuen. In der SpVgg Bayreuth hat der FCA allerdings auch einen starken Gegner vor der Brust.

Der Gegnercheck

Mit 30 Punkten rangiert die Spielvereinigung derzeit punktgleich mit Tabellenführer Bayern II auf Platz zwei und musste bei zehn Siegen lediglich zwei Niederlagen hinnehmen. „Wir erwarten in Bayreuth eine absolute Spitzenmannschaft, die über Jahre gewachsen ist und kontinuierlich verstärkt wurde“, beschreibt FCA-Trainer Steinberger den Gegner und schätzt diesen als „absoluten Aufstiegsaspiranten“ ein. Dabei hebt er insbesondere die Offensive der Gäste hervor: „Sie sind da sehr breit aufgestellt und haben mehrere Spieler in ihren Reihen, die wissen, wo das Tor steht.“

Das Personal

Personell gibt es zur Vorwoche keine Veränderungen, Josué Mbila und David Deger befinden sich weiterhin im Aufbautraining, bei Yannick Oberleitner wird es noch länger dauern. Neuzugang Achitpol Keereerom wird wohl bis zur Winterpause ausfallen.

Auch wenn die SpVgg Bayreuth mit einem 5:1-Sieg gegen Rosenheim im Rücken als Favorit nach Augsburg kommt, spricht Steinberger den Seinen Mut zu: „Wir haben nun schon mehrmals bewiesen, dass wir in der Lage sind, gegen solche Mannschaften zu bestehen. Unser klares Ziel ist es, Bayreuth einen heißen Tanz zu liefern. Ich denke auch, dass wir die Waffen haben, um ihnen das Leben schwer zu machen.“

Ticketinfos

Tickets für die Partie sowie für das nächste Heimspiel am Samstag, 2. Oktober, (13.00 Uhr) gegen den SV Heimstetten sind im Online-Shop erhältlich.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Regionalliga Bayern
U23