FC Augsburg Logo FC Augsburg
U19_Halbfinale_WWK ARENA.jpg

U19 ist Staffelmeister der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest!

FCA entscheidet Regenschlacht knapp 1:0 für sich

Nachwuchs 30.04.2022, 15:32

Riesenjubel in Heidenheim: Mit einem knappen 1:0-Auswärtssieg belohnte sich die U19 des FC Augsburg für ihre starke Saison und ist Staffelmeister 2021/22 der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest! In einer wahren Regenschlacht entschied Noa-Gabriel Simic mit seinem Tor in der 63. Minute das Spiel zugunsten des FCA.

Der letzte Spieltag der Saison in der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest war an Spannung kaum zu überbieten, kämpften doch noch vier Mannschaften um den Titel. Als Tabellenführer startete der FC Augsburg in sein Auswärtsspiel in Heidenheim und sah sich dabei schwierigen Bedingungen entgegengesetzt: Quasi mit dem Anpfiff setzten Regen und Hagel ein, sodass nach nur wenigen Minuten das Wasser auf dem Platz stand. Damit hatte der FCA durchaus zu kämpfen, einige Male konnten die Fuggerstädter den Ball im Strafraum aufgrund der Wassermassen nicht richtig fest machen. Die Gastgeber zeigten sich währenddessen kampfstark und erarbeiteten sich ihrerseits ebenfalls Chancen. Sowohl die FCA- als auch die FCH-Defensive wussten Chancen jedoch zu vereiteln, sodass es mit einem 0:0 in die Kabinen ging.

In die zweite Halbzeit starteten die Rot-Grün-Weißen engagiert und hatten sich nun auf die Verhältnisse eingestellt. Über ihre Mentalität und ihre Bereitschaft kamen die Fuggerstädter immer wieder vor das Heidenheimer Tor, konnten den Ball aber zunächst nicht in diesem unterbringen. In der 63. Minute war es dann aber endlich soweit und die U19 belohnte sich für ihre wieder mal starke Mentalität: Nach einem Eckball legte Dzenan Pejcinovic auf Noa-Gabriel Simic ab, der das Spielgerät aus kurzer Distanz über die Linie bugsierte. Im Anschluss daran machten es die Hausherren dem FCA weiterhin schwer, der jedoch im Verbund dagegenhielt und die knappe 1:0-Führung bis zum Schluss über die Zeit brachte. Der Jubel nach dem Schlusspfiff war entsprechend riesengroß, da sich die U19 mit diesem Erfolg zum Staffelmeister krönte!

Als gesamtes Team zum Erfolg

„Der Gewinn der Staffelmeisterschaft ist ein einmaliger und ganz besonderer Erfolg, mit dem wir uns für die starke Saison belohnt haben, die jetzt noch nicht vorbei ist. Dafür haben das gesamte Trainerteam und die Mannschaft monatelang hart gemeinsam gearbeitet. Auch heute haben wir das Spiel wieder über unsere Mentalität und unsere unglaubliche Bereitschaft für uns entschieden. Ich glaube nicht, dass das viele Mannschaften so noch geschafft hätten. Wie wir die Partie auf unsere Seite gezogen haben, war sinnbildlich für den Charakter unserer Mannschaft“, resümiert Trainer Alexander Frankenberger.

Der Gewinn der Staffelmeisterschaft ist jedoch nur der erste Schritt auf dem Weg zu einem möglichen noch größeren Titel: In zwei Halbfinals spielt der FCA nun um den Einzug ins Finale um die Deutsche Meisterschaft. Das Hinspiel gegen Hertha BSC findet dabei am Freitag, 6. Mai, (16.00 Uhr) in der WWK ARENA statt. Hier gibt es alle Informationen zur Ticketbuchung.

FCA: Lubik - Bauer, Kücüksahin, Taseski, Dell'Erba, Simic (84. Krasniqi), Ivanovic (71. Berisha), Zehnter, Japaur (52. Pejcinovic), Schemat (33. Wessig), Rathgeber // Sander (ETW), Lichtensteiger, Mouly

Tor: 1:0 Simic (63.)

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
U19