FC Augsburg Logo FC Augsburg
Spielbericht_U19_Ingolstadt.jpg

U19-Aufholjagd erneut erfolgreich, U17 punktet in Hoffenheim

Spielberichte Nachwuchs

Nachwuchs 28.02.2022, 12:15

Erneuter Wahnsinn bei der U19: Wie schon vor zwei Wochen drehte der FCA einen Rückstand zur Pause und feierte nach 90 Minuten einen 3:2-Heimsieg gegen den FC Ingolstadt. Außerdem gingen zwei Mannschaften aus Augsburg-Stuttgart-Duellen als Sieger hervor, während die U17 einen Punkt aus dem Badischen mitbrachte. Zudem fuhr die U15 ihren zweiten Pflichtspielsieg in Folge ein. Das Wochenende beim FCA-Nachwuchs im Rückblick.

U19: FCA dreht Heimspiel erneut und schlägt Ingolstadt

  •  

    FC Augsburg

    • 3:2

    FC Ingolstadt

     


     

Mit dünner Personallage startete die U19 am Samstagmittag in ihr Heimspiel gegen den FC Ingolstadt. Gegen die Jungschanzer zeigten die Rot-Grün-Weißen keine gute erste Halbzeit und gingen mit einem 0:2-Rückstand in die Pause. Für die Gäste waren Michael Udebuluzor (28.) und Johannes Birkl (42.) erfolgreich.

Ihren Siegeswillen und ihre starke Moral hat die Frankenberger-Truppe in dieser Saison schon mehrmals bewiesen, unter anderem im letzten Heimspiel gegen den KSC, als man ein 0:1 noch zu einem 2:1 drehte. Diese Comeback-Qualitäten stellten die Fuggerstädter auch am 15. Spieltag erneut unter Beweis: 70 Minuten waren gespielt, als Aaron Zehnters flache Hereingabe von links vor dem Tor Alem Japaur fand, der zum 1:2-Anschluss einnetzte. Offenbar ein Tor zum gerade richtigen Zeitpunkt, denn nur zwei Minuten später traf Silvio Sebalj zum 2:2-Ausgleich (72.)! Der FCA war also wieder dran und hatte noch 20 Minuten Zeit, um das Spiel komplett zu drehen. Tatsächlich dauerte es nur gute zehn Minuten, um genau dies perfekt zu machen. Wieder ging es über die linke Seite und wieder fand Zehnter im Strafraum einen Mitspieler: Vom Elfmeterpunkt aus versenkte Noa-Gabriel Simic die Kugel volley zum vielumjubelten 3:2-Siegtreffer (83.)!


Mit diesem Erfolg schob sich der FCA am 1. FC Nürnberg vorbei und auf Rang zwei der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest vor. An der Tabellenspitze bahnt sich ein heißer Kampf um die Meisterschaft an: Nach 15 Spielen führt der VfB Stuttgart das Tableau an (35 Punkte), es folgen der FCA mit 33 Punkten, dann der Club mit 31. Ein Spiel weniger hat die TSG 1899 Hoffenheim bislang absolviert und steht mit 30 Punkten auf Platz vier.

Nicht nur aufgrund der Tabellensituation steht der U19 nun ein spannender Spieltag bevor: Am Sonntag, 6. März, (13.30 Uhr) sind die Fuggerstädter zum Derby bei der SpVgg Unterhaching zu Gast.

Tore: Japaur, Sebalj, Simic

U17: Ziel erfüllt

  •  

    TSG 1899 Hoffenheim

    • 2:2

    FC Augsburg

     


     

"Zählbares mit nach Augsburg bringen" - das hatte U17-Trainer Andreas Haidl für die Auswärtsreise zur TSG 1899 Hoffenheim als Ziel ausgegeben. Die Weichen dafür stellte der FCA nach 18 Minuten, als Simon Mühlbauer nach starker Balleroberung das 1:0 erzielte. In der ersten Halbzeit hatten die Blau-Weißen zwar mehr vom Spiel, dennoch ging es mit diesem Spielstand in die Halbzeitpause. Aus dieser startete Hoffenheim trotz einer nun ausgeglicheneren Partie allerdings mit einem Blitzstart: Keine zwei Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Blessing Maleko Makanda den Ausgleich für die Gastgeber (42.). Für den FCA hatte Colin Draskovic einen weiteren Treffer auf dem Fuß, scheiterte jedoch am TSG-Schlussmann. Im weiteren Spielverlauf hielten die Fuggerstädter gut dagegen, konnten zehn Minuten vor Schluss die Hoffenheimer Führung durch den eingewechselten Adijat Sefer aber nicht verhindern (70.).. Doch auch mit der U17 war an diesem Tag bis zum Schluss zu rechnen. Einen indirekten Freistoß verwandelte Dzenan Pejcinovic zum 2:2-Endstand (75.).

"Es war das erwartet schwere Auswärtsspiel. Zusammengefasst war es ein verdienter Punktgewinn. Für einen Sieg waren wir etwas zu weit weg, auch wenn man sich nach einer 1:0-Führung in Hoffenheim natürlich mehr ausrechnet. Dennoch sind wir mit dem Punkt zufrieden", beurteilt Haidl die Partie.

Der FC Augsburg konnte damit auch im dritten Spiel in Folge punkten und belegt aktuell Tabellenplatz sechs der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest. Am Sonntag, 6. März, (13.00 Uhr) ist der Karlsruher SC zu Gast am NLZ.

Tore: Mühlbauer, Pejcinovic

U16: FCA gewinnt beim VfB Stuttgart

  •  

    Kissinger SC U19

    • 0:0

    FC Augsburg

     


     
  •  

    VFB Stuttgart

    • 1:2

    FC Augsburg

     


     

Bei der U16 standen in der vergangenen Woche wieder zwei Testspiele auf dem Programm. Bereits unter der Woche behaupteten sich die Pawlitschko-Schützlinge gegen die U19 des Kissinger SC und erspielten sich ein 0:0. Am Wochenende stand für die Fuggerstädter dann eine Auswärtsfahrt in die baden-württembergische Landeshauptstadt an, wo man beim VfB Stuttgart gastierte. In die Pause ging es mit einer 2:1-Führung aus FCA-Sicht, beide Tore hatte Oliver Prenka erzielt. Da sich nach dem Seitenwechsel der Spielstand nicht mehr veränderte, konnte der FC Augsburg dieses Duell für sich entscheiden.

Tore: Prenka (2)

U15: Big Points in Unterhaching

  •  

    SPVgg Unterhaching

    • 0:2

    Fc Augsburg

     


     

Für die U15 ging es nach ihrem erfolgreichen Pflichtspielauftakt gegen das DFI Bad Aibling (4:0) nun auswärts um Punkte. Dafür wurde der FCA von der SpVgg Unterhaching empfangen. Nach einer torlosen ersten Halbzeit war es dann in der 50. Minute soweit. Luca Barbulescu beförderte das Spielgerät von der linken Torauslinie wieder vor den Kasten, wo der mitgelaufene Ertan Ataseven zur 1:0-Führung traf. Eine Viertelstunde später erhöhten die Jungs von Trainer Felix Neumeyer auf 2:0, dieses Mal versenkte Tim Schnitzer die Kugel nach einer Hereingabe von rechts in den Maschen.


Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Schluss, sodass die U15 auch auswärts drei Punkte bejubeln durfte. Diese bedeuteten außerdem einen weiteren Sprung in der Tabelle der Regionalliga Bayern, wo sich die Fuggerstädter aus Platz vier vorgearbeitet haben.

Tore: Ataseven, Schnitzer

U14: Klarer Sieg gegen Schwabmünchen

  •  

    TSV SChwabmünchen U15

    • 0:5

    FC Augsburg


     

Die U14 blickt lediglich auf ein Spiel unter der Woche zurück. Am Dienstagabend besiegte das Team von Trainer Moritz Wagner den TSV Schwabmünchen klar 5:0.

Tore: Buck, Ciancio, Kurkowski, Özmen, Ohnheiser

U13: Niederlage in Fürth

  •  

    SpVgg Greuther Fürth

    • 4:0

    FC Augsburg


     
Nach zuletzt positiven Ergebnissen musste sich die U13 erstmals in diesem Jahr ihrem Gegner geschlagen geben. Der SpVgg Greuther Fürth unterlag der FCA 0:4.

U12: Silberrang beim Leistungsvergleich

  •  

    TSV Gersthofen

    • LV

    2. Platz


     

Für die U12 ging es am Sonntag zum Leistungsvergleich beim TSV Gersthofen, an dem außer der U13 der Gastgeber der SSV Jahn Regensburg teilnahm. Beide Spiele gegen die Gastgeber konnten diese für sich entscheiden (1:0, 5:0). Den Jahn besiegten die Raffler-Schützlinge hingegen in beiden Duellen (2:0, 3:1). Im Gesamtergebnis bedeutete dies den zweiten Platz für den FCA.

Tore: Aydogdu, Bambara, Hartmann, Kusche

U11: Torreicher Sieg gegen die Stuttgarter Kickers

  •  

    FC Augsburg

    • 4:2

    Stuttgarter Kickers


     

Wie die U16 maß sich auch die U11 am Wochenende mit einem Stuttgarter Team. Die Gäste trugen hier allerdings die blau-weißen Farben der Stuttgarter Kickers. Eine weitere Gemeinsamkeit gab es allerdings doch noch: Auch in dieser Partie durfte sich der FCA Sieger nennen und erspielte sich ein 4:2.

Tore: Dempfle, Singer

U9: Viele Tore am NLZ

  •  

    FC Augsburg

    • 8:13

    SpVgg Unterhaching


     

FCA gegen Unterhaching die Zweite: Wie die U15 spielte auch die U9 gegen die Spielvereinigung. In der Partie am NLZ fielen auf beiden Seiten viele Tore. Etwas erfolgreicher waren dabei jedoch die Gäste, die am Ende 13:8 gewannen.

Tore: Güzel, Osmic (5), Rohleder, Rowshan, Velisandro

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
U19
U17