FC Augsburg Logo FC Augsburg
Spielberichte_Nachwuchs_20210920.jpg

U16-Kantersieg, U14 mit Torfestival, U12 doppelt erfolgreich

Spielberichte Nachwuchs

Nachwuchs 20.09.2021, 14:45

Tore en masse gab es am Wochenende für den FCA-Nachwuchs: Die U16 feierte gegen den FC Memmingen einen 7:0-Heimsieg, die U14 lieferte sich zum Saisonstart mit der SpVgg Unterhaching einen Schlagabtausch und siegte am Ende 6:3. Doppelt erfolgreich war die U12, die einem 15:0-Sieg am Samstag tags darauf beim 1. FC Nürnberg einen 5:1-Auswärtssieg folgen ließ.

U17: Knapper Testspielsieg im Stadtderby

  •  

    TSV Schwaben Augsburg U19

    • 2:3

    FC Augsburg

     


     
Für die U17 stand am Wochenende in Form eines Testspiels ein Stadtderby auf dem Programm. Gegner am Sonntagnachmittag war die U19 des TSV Schwaben Augsburg. Das erste Tor der Partie fiel nach 24 Minuten, Florian Bühler brachte die Hausherren in Führung. Es vergingen allerdings nur drei Minuten, bis Mert Kömur den Ausgleich erzielte. Kurz vor der Pause gelang Noah Yalu allerdings der erneute Führungstreffer für den TSV (42.). Nach der Pause wurde auf beiden Seiten kräftig durchgewechselt und die rund 100 Zuschauer mussten sich für ein weiteres Tor bis zur 70. Minute gedulden. In dieser brachte erneut Kömür den FCA wieder ins Spiel, sodass kurz vor Schluss Maurice Jaumann den Siegtreffer zum 3:2 für die Rot-Grün-Weißen erzielen konnte (89.).


Tore: Jaumann, Kömür (2)
 

U16: Kantersieg daheim

  •  

    FC Augsburg

    • 7:0

    FC Memmingen

     


     

Die U16 ist endgültig in der Saison angekommen: Nachdem die Mannschaft von Trainer Daniel Pawlitschko bereits in der vergangenen Woche beim TSV Nördlingen den ersten Saisonsieg holte, ließ sie nun auch zuhause drei weitere Punkte folgen. Dabei erwischte Oliver Prenka einen richtig guten Tag: Ein lupenreiner Hattrick innerhalb von fünf Minuten (15., 17., 20.) brachte dem FCA einen komfortablen Vorsprung zur Pause ein. Beim Führungstreffer störten die Fuggerstädter das Aufbauspiel des Gegners früh und kamen so an der Strafraumgrenze an den Ball, Prenka schob aus elf Metern zum 1:0 ein. Der zweite Treffer fiel nach eigenem Abstoß, den die Rot-Grün-Weißen über wenige Stationen bis zum Torerfolg ausspielten, beim 3:0 nutzte der FCA Abstimmungsprobleme der Memminger Defensive gnadenlos aus.
Nach der Pause dauerte es bis zur 59. Minute, als Prenka sich per Kopfballtor zum vierten Mal in diesem Spiel als Torschütze eintrug. Danach waren auch noch andere mit dem Toreschießen dran und schraubten das Ergebnis erneut innerhalb weniger Minuten in die Höhe: Zuerst traf Fabian Kroh ebenfalls per Kopf zum 5:0 (71.). Dann schnürte Din Avdic einen Doppelpack, als er den Ball erst von der Strafraumgrenze zum 6:0 flach im rechten Eck unterbrachte (73.) und kurz darauf beim Treffer zum 7:0-Endstand aus spitzem Winkel dem Gästetorwart keine Chance ließ (75.).

Damit belegt der FC Augsburg in der Landesliga Bayern Südwest nach drei Spieltag aufgrund des besseren Torverhältnisses vor dem FC Deisenhofen und dem SV Planegg-Krailling Tabellenrang zwei. Angeführt wird das Tableau vom DFI Bad Aibling.

Tore: Avdic (2), Kroh, Prenka (4)

U15: FCA holt zuhause den ersten Dreier

  •  

    FC Augsburg

    • 2:1

    SpVgg Greuther Fürth


     

Nach dem 1:1-Remis zum Auftakt in Würzburg durfte die U15 am Wochenende zum ersten Mal in der Saison zuhause ran. Zu Gast am NLZ war die SpVgg Greuther Fürth, für die es zuletzt ebenfalls ein Unentschieden gegeben hatte. Der FCA erwischte einen guten Start in die Partie, als Luca Barbalsescu auf Zuspiel von Ertan Ataseven zum 1:0-Führungstreffer traf (12.). Exakt 20 Minuten später legte Berkay Aslan von rechts für Pirmin Reinheimer auf, der in der Mitte nur noch den Fuß hinzuhalten brauchte und so auf 2:0 erhöhte. Nach dem Seitenwechsel vergingen ebenfalls 20 Minuten, ehe wieder ein Tor fiel. Dieses Mal gelang allerdings den Gästen per Elfmeter der Anschlusstreffer zum 2:1. Einen weiteren Treffer erzielte dann allerdings keine der beiden Mannschaften mehr, sodass sich die Jungs von Trainer Felix Neumeyer vor heimischer Kulisse über ihren ersten Saisonsieg freuen durften.

Tore: Barbulescu, Reinheimer

U14: Torspektakel zum Auftakt

  •  

    FC Augsburg

    • 6:3

    SpVgg Unterhaching


     

Die U14 startete mit einem Heimspiel in die neue Saison der U14-Förderliga und empfing dafür die SpVgg Unterhaching. Dabei erwischte der FCA einen denkbar schlechten Start, als die Gäste in der ersten Minute der Partie in Führung gingen. Den frühen Rückstand schüttelten die Schützlinge von Trainer Moritz Wagner aber gut ab und glichen nur drei Minuten später aus (4.), bevor ihnen nach zehn gespielten Minuten der Führungstreffer gelang und das Spiel gedreht war. Auch die Spielvereiningung ließ jedoch nicht locker und erzielte in der 39. Minute ebenfalls den Ausgleich. Lange dauerte es abermals nicht, bis die Rot-Grün-Weißen eine Antwort parat hatten. Nur wenig später lag der FCA erneut vorn (45.) und erhöhte in der 53. Minute auf 4:2. Damit war jedoch noch nicht Schluss, denn Haching kam in 66. Minute auf 4:3 heran und machte die Partie noch einmal spannend - allerdings nur kurz. Denn nur eine bzw. zwei Minuten darauf machten die Fuggerstädter den Deckel drauf und feierten so zum Auftakt einen 6:3-Heimsieg.

Tore: Buck (2), Kurkowski, Ohnheiser, Özmen, Paulic

U13: Knappe Heimniederlage

  •  

    FC Augsburg

    • 1:2

    SpVgg Unterhaching


     
Auch für die U13 des FC Augsburg ging es am Wochenende wieder mit den Pflichtspielen los, Gegner war ebenfalls die SpVgg Unterhaching. Gespielt wurde drei mal 25 Minuten. Nachdem das erste Drittel ohne Tore 0:0 endete, gab es dann ein 0:1 aus FCA-Sicht. Die letzten 25 Minuten waren die ingesamt torreichsten, denn auf beiden Seiten fiel je ein Treffer. Im Gesamtergebnis mussten sich die Fuggerstädter den Gästen somit allerdings 1:2 geschlagen geben.


Tor: Waguia

 

U12: Doppelsieg zum Auftakt - Saisonstart perfekt

  •  

    FC Augsburg

    • 15:0

    FC Lauingen


     
  •  

    1. FC Nürnberg

    • 1:5

     

    FC Augsburg

     

     


     

Die U12 tritt in diesem Jahr in gleich zwei Wettbewerben an und feierte zum Auftakt einen doppelten Erfolg. Zuerst empfing das Team von Trainer Jonathan Raffler am Samstag in der Bezirksoberliga den FC Lauingen und feierte dabei ein Torfestival: Ganze sechs Mal durfte der FCA bereits zur Pause jubeln und traf nach Wiederanpfiff weitere neun Mal ins gegnerische Tor - Endstand 15:0!

Am Sonntag stand dann das erste Spiel in der Förderliga an, für das die U12 wie schon die U23 am Tag zuvor zum 1. FC Nürnberg fuhr. Dabei taten es die jüngeren FCA-Talente den älteren nach und brachten ebenfalls einen Dreier mit nach Hause. Gegen die Franken drehten die Rot-Grün-Weißen insbesondere gegen Ende auf, denn die ersten beiden 25 Minuten hatten noch 1:1 und 0:0 geendet. Nach diesen beiden Unentschieden gab es dann noch einen klaren 4:0-Sieg, sodass der FC Augsburg die Partie ingesamt 5:1 für sich entschied und damit einen perfekten Saisonstart feierte.

Tore (Lauingen): Barbara (2), Bürger, Bunjaku, Hartmann (3), Kusche (4), Maliqi, Yilmaz (2), Eigentor
Tore (Nürnberg): Aydogdu (2), Hartmann, Kovacevic (2)

U11: Niederlage zum Start

  •  

    TSV Bobingen

    • 3:8

    FC Augsburg


     
  •  

    TSV SChwaben Augsburg U12

    • 4:0

    FC Augsburg


     

Unter der Woche ging es für die U11 nach Bobingen, wo die Mannschaft von Trainer Ludwig Weingarten ein letztes Testsspiel vor dem Saisonspiel absolvierte. Dieses konnte der FCA 8:3 für sich entscheiden.

Am Wochenende doppelt gegen den FCA gefordert war auch der TSV Schwaben Augsburg: So fuhr auch die U11 ans Ernst-Lehner-Stadion, wo das erste Saisonspiel der U13-Kreisliga stattfand. Zur Pause lagen die Rot-Grün-Weißen nur knapp 0:1 in Rückstand, mussten in Hälfe zwei dann aber noch drei weitere Gegentore hinnehmen. So entschied der TSV das Spiel für 4:0 für sich, für den FCA gab es zum Start eine Auswärtsniederlage.

Tore (Bobingen): Ahl, Dempfle (2), Linkewitsch (2), Nosek (3)

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!