FC Augsburg Logo FC Augsburg
imago0047289851h.jpg

Tore satt, Weiße Westen und zwei Wiedersehen

Die Top-Fakten zum Gastspiel im Olympiastadion bei der Berliner Hertha

Profis 29.05.2020, 11:38

Im Hinspiel gegen die Hertha Ende November konnte der FCA 4:0 gewinnen. Am Samstag, 30. Mai, (15.30 Uhr) wollen die Fuggerstädter beim Auswärtsspiel im Berliner Olympiastadion weitere wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt holen. Hier sind die Top-Fakten zu Spiel.

Tore satt: In den letzten vier Spielen zwischen der Hertha und dem FC Augsburg fielen 19 Tore. Zum Vergleich: In den ersten elf Bundesliga-Duellen trafen beide Teams zusammen lediglich 14-mal.

Weiße Westen: Der FC Augsburg behielt zuletzt zwei weiße Westen in Folge, doppelt so viele wie in den 14 Bundesliga-Spielen zuvor. Drei Spiele ohne Gegentor in Folge wären eingestellter Vereinsrekord im Oberhaus (zuletzt im November 2016).

Wiedersehen: Im Spiel gegen die Hauptstädter treffen gleich zwei Augsburger Offensivkräfte auf ihren alten Verein. Eduard Löwen, der im Winter auf Leihbasis bis zum Ende der Saison 2020/21 zum FC Augsburg wechselte, sowie Stürmer Julian Schieber, der vier Jahre (2014-2018) bei der Hertha unter Vertrag war.

Englische Woche: Der FCA blieb zuletzt erstmals in der Rückrunde in zwei Spielen in Folge unbesiegt (ein Sieg, ein Remis) und holte dabei vier Punkte, genauso viele wie in den zehn Spielen zuvor zusammen.

Video: Vorbericht: FCA auswärts in Berlin

 

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Hertha BSC
Julian Schieber
Profis
Eduard Löwen