FC Augsburg Logo FC Augsburg
92446698a97fecc44a3c38f1cd946dbe.jpg

Top-Fakten: FCA empfängt Wolfsburg

Profis 22.12.2018, 11:00
Der FC Augsburg spielt am Samstag, 23. Dezember, (15.30 Uhr) gegen den VfL Wolfsburg zuhause in der WWK ARENA. Die Jungs von FCA-Cheftrainer Manuel Baum wollen mit einem Sieg in die Winterpause gehen. Lesen Sie hier die spannendsten Fakten zum Spiel: Gute Bilanz: Der FC Augsburg holte aus den letzten drei Bundesliga-Partien gegen den VfL Wolfsburg sieben Punkte und verlor nur eins der letzten sieben Duelle (vier Siege, zwei Remis) – im August 2016 mit 0:2. Angstgegner: Der VfL Wolfsburg gewann nur drei seiner 14 Bundesliga-Spiele gegen den FC Augsburg – bei mindestens zehn Duellen ist die Siegquote nur gegen den FC Bayern niedriger (9%) als gegen den FCA (21%, wie gegen Borussia Dortmund). Hinten sicher: Der FCA spielte in der Bundesliga gegen kein Team öfter zu null als gegen Wolfsburg (sechsmal, wie gegen Hamburg und die Hertha). Alte Bekannte: Caiuby stand von 2008 bis 2012 bei Wolfsburg unter Vertrag (unterbrochen durch Leih-Engagements) und bestritt neun Bundesliga-Spiele für die Wölfe, mit denen er 2009 Deutscher Meister wurde. Daniel Baier kam im Sommer 2007 vom TSV 1860 München zum VfL Wolfsburg, für den er insgesamt 16 Bundesliga-Einsätze hatte, ehe er (zuvor bereits verliehen) im Januar 2010 fest zum FCA ging. Ja-Cheol Koo bestritt zwischen Januar 2011 und Januar 2012 sowie von Sommer 2013 bis Januar 2014 32 Bundeslgia-Spiele (kein Tor) für Wolfsburg. Ungefährlich: Gegen kein anderes Team ist der Wolfsburger Torschnitt so niedrig wie gegen den FCA (0.7 pro Bundesliga-Spiel, mindestens drei Duelle). Eiskalt vor dem Tor: Der FCA hat eine starke Großchancenverwertung von 63% - in der Vorsaison hatten die Augsburger nur eine Quote von 50%. https://www.youtube.com/watch?v=aKAAiX2BBFU&feature=youtu.be
FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
VfL Wolfsburg