FC Augsburg Logo FC Augsburg
20200210_SGE.jpg

Schmidts bittere Premiere und zwei geknickte Rückkehrer

Zahlen und Fakten zur Niederlage in Frankfurt

Profis 10.02.2020, 15:27

Die 0:5-Niederlage bei Eintracht Frankfurt war die höchste für den FCA in der laufenden Saison. Während zwei Profis bei ihrer Rückkehr wenig Grund zur Freude hatten, erlebte Trainer Martin Schmidt eine Premiere, auf die er sicher gern verzichtet hätte. Zahlen und Fakten zur Niederlage in Frankfurt.

Rückkehrer: Zum ersten Mal seit Anfang November (1:0 in Paderborn) stand Alfred Finnbogason nach seiner Schulterverletzung wieder in der Startelf. Grund zur Freude blieb dem Isländer natürlich genauso wenig wie Torwart Tomàš Koubek, der nach überstandener Grippe zwischen die Pfosten zurückgekehrt war.

Die vierte Fünf: Das 0:5 in Frankfurt war die höchste Niederlage für den FCA in der laufenden Saison. Fünf Gegentreffer in einem Spiel hatten die Fuggerstädter auch in beiden Duellen mit Borussia Dortmund (1:5 und 3:5) sowie bei Borussia Mönchengladbach (1:5) kassiert.

Premiere: Nach zwei Siegen gegen die Eintracht musste Martin Schmidt als FCA-Trainer seine erste Niederlage gegen die Hessen einstecken. Der 3:1-Erfolg im April vergangenen Jahres bescherte ihm einen Einstand nach Maß, der 2:1-Sieg in der Hinrunde war der erste Augsburger Dreier der Saison.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Eintracht Frankfurt