FC Augsburg Logo FC Augsburg
bf2a0659f96bea956831643d4a2b28af.jpg

Schmidt: "Müssen voll konzentriert an das Spiel rangehen"

Profis 09.08.2019, 17:06
Für den FC Augsburg startet die neue Saison mit der ersten Runde im DFB-Pokal. Gegen den Regionalligisten SC Verl muss der FCA am Samstag, 10. August, (15.30 Uhr) ran, bevor die Bundesliga-Saison eine Woche später auswärts bei Borussia Dortmund beginnt.  FCA-Cheftrainer Martin Schmidt kann den Saisonstart kaum erwarten und freut sich auf das erste Pflichtspiel der neuen Spielzeit. Gegen den Regionalligisten SC Verl muss der FC Augsburg in der ersten Runde des DFB-Pokal seiner Favoritenrolle gerecht werden, um in Runde zwei einzuziehen. Cheftrainer Schmidt warnt seine Mannschaft vor dem vermeintlich leichten Gegner: "Klar, als Bundesligist ist es die Aufgabe, den Underdog zu schlagen. Realistisch betrachtet kann aber gerade so ein Gegner eine zu locker rangehende Mannschaft in Schwierigkeiten bringen. Gegen Paderborn konnte Verl im Viertelfinale des Westfalenpokals ein 2:2-Unentschieden erzwingen. Wir müssen voll konzentriert an das Spiel rangehen und uns der Aufgabe annehmen." Für die SPORTCLUB Arena in Verl ist der Besuch aus der Bundesliga natürlich etwas besonders. Auch Schmidt weiß, wie ein solches Pokalspiel motivieren kann: "Für Verl wird das Spiel ein Highlight. Die Mannschaft wird höchst motiviert in die Partie starten und es uns auf keinen Fall leicht machen. Die Mentalität wird hier entscheidend sein."

Ein neuer Torhüter und einige Rückkehrer

Für die DFB-Pokal-Partie kann Martin Schmidt auf beinahe den selben Kader wie im Testspiel gegen den FC Bologna zurückgreifen, jedoch mit einer Ausnahme: Mit der Verpflichtung von Torhüter Tomáš Koubek verstärkte sich der FCA auf der Torwartposition und kann bereits im Pokalspiel auf ihn bauen: "Er ist auf dem höchsten Leistungsniveau und bringt Qualität mit in die Mannschaft. Er ist sowohl auf als auch neben dem Platz eine Bereicherung." Nicht miteingreifen können werden  Ruben Vargas, Philipp Max und Jan Morávek, die erst in der kommenden Woche wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen. Alfrd Finnbogason und Raphael Framberger haben hingegen in dieser Woche das Training mit der Mannschaft aufgenommen. Für die neue Saison wünscht sich Martin Schmidt vor allem eins: Solidität. "Es soll für die Fans eine entspanntere Saison werden. Wir wollen solide durch die Saison gehen und dann am besten so früh wie möglich das Ticket für die zehnte Bundesliga-Saison ziehen."

Die Pressekonferenz vor dem DFB-Pokalspiel in Verl sehen Sie in voller Länge im FCA Fan-TV:

https://www.youtube.com/watch?v=dhJvM6Rdd8M
FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Martin Schmidt
DFB-Pokal