FC Augsburg Logo FC Augsburg
7d98e1188321fbdcde2084b28bce629d.jpg

Schieber: "Bin glücklich, wieder auf dem Platz zurück zu sein"

Profis 17.04.2019, 17:40
Julian Schieber ist zurück im Mannschaftstraining und stand gegen Eintracht Frankfurt zum ersten Mal seit elf Spielen wieder im Kader des FC Augsburg. Am Samstag, 20. April, (15.30 Uhr) trifft der FCA nun auf Schiebers Ex-Verein VfB Stuttgart. Nach seiner Oberschenkelverletzung meldete sich Julian Schieber zurück in der Mannschaft des FC Augsburg. Gegen Frankfurt wurde Schieber in der 83. Minute eingewechselt und erhofft sich nun in den letzten fünf Spielen der Saison wieder mehr Spielzeit: "Ich bin endlich wieder da, wo ich die ganze Saison über hinwollte und das ist in das Team. Ich bin wieder fit und möchte in den letzten Spielen der Saison noch erfolgreiche Spielanteile haben. Damit will ich die Saison einfach für mich positiv beenden." Leicht war die Verletzung für den Stürmer nicht. Gerade den Kampf um den Klassenerhalt von der Tribüne aus mitzuerleben, fiel dem 30-Jährigen schwer: "Ich zähle mich nach wie vor als neuen Spieler des FC Augsburg und möchte der Mannschaft auf dem Platz immer helfen. Es war für mich sehr ärgerlich, in den Wochen, in denen die Mannschaft nicht so gut da stand, nicht für das Team da zu sein. Aber ich habe das Ziel nie aus den Augen verloren. Ich bin glücklich, wieder auf dem Platz zurück zu sein."

Gegen Stuttgart will Schieber Leistung bringen

Mit dem Sieg über die Eintracht im Rücken sind die Augsburger motiviert, drei weitere wichtige Punkte im Abstiegskampf zu sammeln. Für Julian Schieber ist das Spiel gegen Stuttgart ein besonderes: Beim VfB began für ihn seine Karriere in der Bundesliga. Los ging es für Schieber in der U19 des VfB, anschließend spielte er bis zur Saison 2012/13 für dieProfis. Aktuell steht sein Ex-Verein auf Platz 16 mit 21 Punkten und mit nur drei Zählern Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz. Am Samstag hofft Julian Schieber aber natürlich auf einen Augsburger Sieg: "Für Stuttgart ist es gerade schwer, da muss man sich nur die Tabelle ansehen. Sie wollen natürlich noch auf uns aufschließen, aber das wollen wir mit allen Mitteln vermeiden. Wir brauchen die drei Punkte – und nur der Sieg zählt."
FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Julian Schieber
Profis