FC Augsburg Logo FC Augsburg
20220818-zentner-mainz.jpg

Mainz im Check: Trotz Umbruch in guter Frühform

Bester Saisonstart seit Jahren

Profis 18.08.2022, 17:34

Am 3. Spieltag der Bundesliga empfängt der FC Augsburg den 1. FSV Mainz 05 in der WWK ARENA. Das Team von Bo Svensson legte den besten Saisonstart seit vier Jahren hin. Die Rheinhessen im Check vor dem Spiel am Samstag (15.30 Uhr).

Mainz 05 startete mit vier Punkten aus den ersten beiden Spielen in die laufende Bundesliga-Saison, so gut wie zuletzt vor vier Jahren unter Sandro Schwarz. Mit einem 2:1-Sieg in Bochum sowie einem torlosen Unentschieden gegen Union Berlin steht die Mannschaft von Cheftrainer Bo Svensson aktuell auf dem sechsten Tabellenplatz, die Nullfünfer können mit den ersten beiden Partien also durchaus zufrieden sein.

Dabei vollzog man im Sommer einen großen Umbruch. Neu im Kader sind Angelo Fulgini (Angers SCO), Maxim Leitsch (VfL Bochum), Aymen Barkok (Eintracht Frankfurt) sowie Anthony Caci (Racing Straßburg). Im Gegenzug mussten die Mainzer zwei hochkarätige Abgänge verkraften, die beiden Innenverteidiger Moussa Niakhaté (Nottingham Forest) und Jeremiah St. Juste (Sporting Lissabon) verließen den Klub. Außerdem wechselten Jean-Paul Boëtius (Hertha BSC) und Kevin Stöger (VfL Bochum) innerhalb der Bundesliga.

An die vergangenen Bundesliga-Gastspiele in der WWK ARENA (fünf Niederlagen in Serie) erinnert sich Svensson eher ungern zurück: „In den letzten Jahren waren wir in Augsburg nicht besonders erfolgreich – das ist ein schweres Auswärtsspiel.“ Immerhin kann der Mainzer Trainer wieder auf den zuletzt angeschlagenen Jonathan Burkardt zurückgreifen, der in der vergangenen Saison beim 4:1-Heimerfolg gegen den FCA einen Doppelpack schnürte.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
1. FSV Mainz 05