FC Augsburg Logo FC Augsburg
FCA-Trainer Enrico Maaßen im Trainingslager in Scheffau

Maaßen: "Sind als Mannschaft weiter zusammengerückt"

Positives Fazit nach dem Trainingslager in Scheffau

Profis 18.07.2022, 17:21

Insgesamt neun Tage hat der FC Augsburg im Trainingslager in Scheffau, das von Flow Sports präsentiert wurde, verbracht. Neben einiger intensiver Einheiten standen auch zwei Testspiele auf dem Programm. Erschöpft, aber zufrieden ging es für die Fuggerstädter am Montag wieder zurück in die Heimat. 

„Wir haben sehr intensiv gearbeitet und sind als Mannschaft weiter zusammengerückt“, zog Trainer Enrico Maaßen ein durchweg positives Fazit. 33 Spieler waren mit an Bord, wobei Henri Koudossou, Fabio Gruber und Mahmut Kücüksahin bereits am Mittwoch abreisten, um die U23 des FCA beim Saisonstart zu unterstützen. Dafür durfte Nachwuchstalent Mert Kömür in der zweiten Wochenhälfte etwas Profiluft schnuppern.

Wertvolle Spielpraxis gab es in den beiden Testspielen gegen Budweis (0:1) und Schalke (1:1), auch Neuzugang Ermedin Demirović durfte sein Debüt im rot-grün-weißen Trikot feiern. Froh ist Maaßen, dass bis auf den am Oberschenkel angeschlagenen Niklas Dorsch kein Spieler schwerwiegende Blessuren davongetragen hat. Auch die verletzten Ruben Vargas und Reece Oxford konnten im Trainingslager Fortschritte machen, brauchen aber noch Zeit.

„Wir müssen uns noch in allen Bereichen weiterentwickeln“, sagt Maaßen, der den Fokus vor allem auf den Torabschluss legen möchte. Zwei Wochen bleiben den Rot-Grün-Weißen noch Zeit, um sich in Augsburg optimal auf das DFB-Pokal-Spiel beim TuS Blau-Weiß Lohne (Sonntag, 31. Juli, 15.30 Uhr) vorzubereiten. Das letzte Testspiel findet am Samstag, 23. Juli, (15.30 Uhr) in der WWK ARENA gegen den FC Stade Rennes statt.

Im FCA TV lässt „Enno“ Maaßen das Trainingslager am Wilden Kaiser noch einmal Revue passieren. Das komplette Interview gibt’s hier zu sehen

Video: Fazit-Interview mit Enrico Maaßen

 

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Trainingslager