FC Augsburg Logo FC Augsburg
c3346d1b2ffeaaa68fc67d22e0fbb739.jpg

"Lohnt sich, ins Stadion zu kommen"

Profis 19.01.2017, 16:31

Der FC Augsburg startet nach der Winterpause am Samstag, 21. Januar, (15.30 Uhr) mit dem Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim. Cheftrainer Manuel Baum erwartet "ein hoch interessantes Spiel". Freuen durfte er sich außerdem über die Vertragsverlängerung zweier Spieler.

Kurz vor der Pressekonferenz konnte der FC Augsburg die Verlängerung der beiden Profis Jan Moravek (bis 2020) und Christoph Janker (bis 2018) vermelden. „Mit langfristig gebundenen Spielern kann man viel mehr ins Detail gehen, da man immer auf einer Grundlage aufbauen kann", freute sich Baum über diese Meldung. Auch die beiden Spieler starten mit den frisch verlängerten Verträgen mit viel Elan ins neue Jahr. „Jan und ich fühlen uns hier wohl, das Umfeld und der Verein sind super und in Augsburg haben wir uns einfach sehr gut eingelebt. Die neue sportliche Ausrichtung liegt uns beiden und wir wollen wieder richtig Gas geben", so Janker. Jan Moravek, der bereits seit Januar 2012 für den FCA spielt, freut sich über das Vertrauen in ihn: „Ich schätze es sehr, dass ich meinen Vertrag verlängern darf und möchte nun dem Verein auch wieder etwas zurückgeben.“ Die Möglichkeit dazu bietet sich bereits am Samstag gegen den Tabellenfünften der Bundesliga, derzeit einziger Erstligaverein Europas ohne Liganiederlage. „Es wird ein hoch interessantes Spiel und ich freue mich riesig drauf. Es wird sich mit Sicherheit lohnen, in die WWK ARENA zu kommen", macht Baum den FCA-Fans Lust auf die Partie. Vor dem Gegner zeigt er großen Respekt: „Hoffenheim ist eine gewachsene Mannschaft, mit Spielern aus dem Nachwuchs, die über Jahre weg sehr gut ausgebildet worden sind. Sie arbeiten gut gegen den Ball und sind eine sehr homogene Mannschaft, die als Team auftritt.“ Die Qual der Wahl stellt sich dem Fußballlehrer bei der Startelf: „Der Kader ist in der Breite wieder sehr gut besetzt. Die personelle Entscheidung ist nicht so einfach, denn alle haben sich reingehauen und wollen natürlich spielen.“ Das bestätigt auch Christoph Janker, der zuletzt wieder auf der Bank Platz nehmen musste: „Ich scharre definitiv mit den Hufen. Wir haben alle im Trainingslager Gas gegeben. Alle Spieler haben sich auch persönlich fit gemacht und jeder ist heiß auf das Spiel.“ Ob dann auch Jan Moravek zu seinem 100. Bundesliga-Spiel kommt, wird Manuel Baum noch entscheiden. „Es wäre schön zu spielen, aber die Entscheidung liegt beim Trainer", so der tschechische Mittelfeldspieler.

Weitere Infos zum Spiel Änderungen beim Eintritt aufgrund von Baumaßnahmen An der WWK ARENA haben kürzlich die vorbereitenden Maßnahmen für das neue Funktionsgebäude des FC Augsburg begonnen. Durch die Baustelle an der Nord-West-Seite des Stadions ergeben sich ein paar Änderungen für die zukünftigen Spieltage.

Sicherheit Aktuell gibt es keine akute Gefährdungslage für die WWK ARENA. Dennoch wird der FCA weiterhin entsprechend sensibel am Stadion kontrollieren, um die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten. Der FCA bittet alle Fans deshalb um eine frühzeitige Anreise, damit alle Zuschauer pünktlich zum Anpfiff ins Stadion kommen. Zusätzlich bittet der FCA seine Besucher, möglichst auf Rucksäcke und große Taschen zu verzichten, um lange Wartezeiten an den Sicherheitskontrollen zu vermeiden.

Tageskasse Die Tageskasse wird ab 13.00 Uhr geöffnet sein. Einlass ins Stadion ist ab 13.30 Uhr. Der FC Augsburg rät vom Kauf von Tickets für diese Begegnung auf nicht autorisierten Wegen ab, weil der FCA die Gültigkeit dieser Tickets nicht garantieren kann. Der FC Augsburg bietet seinen Fans jedoch über die offizielle FCA-Ticketbörse die Möglichkeit, Tickets darüber zu beziehen. Nach dem Spiel können an den Stadionkassen bis eine Stunde nach Abpfiff Tickets für einige Spiele erworben werden, die im Verkauf angeboten werden. Derzeit sind Eintrittskarten für die Heimspiele gegen Werder Bremen, Bayer 04 Leverkusen, Rasenballsport Leipzig und den SC Freiburg im Verkauf. Die Tageskasse ist nach Schlusspfiff eine Stunde geöffnet.

Top Hair Fan-Box Im Stadionumlauf hinter der Heim-Stehplatztribüne der WWK ARENA bietet der FCA mit seinem Supplier Top Hair die Top Hair Fan-Box an. Dort können FCA-Fans Videobotschaften aufnehmen lassen, die in der Halbzeitpause auf den Stadionleinwänden ausgestrahlt werden. Die Botschaften können bei allen Heimspielen ab Stadionöffnung eine Stunde lang bis eine Stunde vor Spielbeginn im Top Hair-Container aufgenommen werden. Beim Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim ist dies also in der Zeit von 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr möglich.

Ermäßigungsberechtigung ist vorzuzeigen Der FC Augsburg weist ausdrücklich darauf hin, dass beim Einlass in die WWK ARENA mit einem ermäßigten Ticket die Ermäßigungsberechtigung vorzuzeigen ist. Eine Mitgliedschaft ist dabei nur persönlich gültig (Nachweis durch Personalausweis). Der Mitgliedsausweis kann also nicht weitergegeben werden.

Infos für Sonderkarten Der FC Augsburg bietet Rollstuhlfahrern eigene Rollstuhlfahrerplätze an und bittet um Verständnis, dass Rollstuhlfahrer aus Sicherheitsgründen ausschließlich diese Plätze nutzen können. Rollstuhlfahrer mit normalen Tribünenkarten erhalten aus Sicherheitsgründen keinen Einlass zu den Tribünen.

Stadionkurier für Mitglieder Seit der vergangenen Saison kann der aktuelle Stadionkurier zum Spiel durch Vorzeigen des aktuellen Mitgliederausweises an der Stadionkurier-Box vor der WWK ARENA sowie bei den FCA-Volunteers im Stadionumlauf kostenfrei abgeholt werden. Wer kein Mitglied ist, kann den Stadionkurier dort zum Preis von 1,- Euro erwerben.

Anreise Der FCA rät seinen Stadionbesuchern zu einer frühzeitigen Anreise. Bei der Anreise zur WWK ARENA empfiehlt der FC Augsburg das kostenlose Angebot der Augsburger Verkehrsgesellschaft mbH (avg) zu nutzen. Die Stadion-Linie fährt am Spieltag ab 2 Stunden vor dem Spiel im Fünf-Minuten-Takt vom Hauptbahnhof zur WWK ARENA, nach dem Spiel alle 2 bis 3 Minuten. Die Fahrzeit beträgt nur rund 20 Minuten. Alle Eintrittskarten gelten als Fahrschein im öffentlichen Nahverkehr (Bus und Tram) der Augsburger Verkehrsgesellschaft mbH (avg) in den Zonen 10 und 20 (drei Stunden vor und nach dem Spiel). In den Regionalzügen und Regionalbussen des Augsburger Verkehrsverbundes (AVV) gelten die Eintrittskarten nicht als Fahrschein. Die Haltestellen der Stadionlinie 8 erfahren Sie über den Link. Außerhalb der Fahrtzeiten der Stadionlinie fährt die Linie 3 Richtung Haunstetten. Von der Haltestelle "Landesamt für Umweltschutz" sind es rund 10 Minuten Fußweg zur WWK ARENA.

Parkplätze, Shuttle-Bus Aufgrund des großen Zuschauerinteresses kann es im Straßenverkehr zu einem erhöhten Aufkommen kommen. Während an den Parkplätzen direkt an der WWK ARENA und auch auf dem Fujitsu-Gelände eine Parkgebühr in Höhe von 10,- Euro fällig wird, bietet der FC Augsburg einen Bus-Shuttle-Service vom südlichen Teil des Messeparkplatzes an. Hier kostet ein Parkticket lediglich 6,- Euro und der Shuttle-Service ist im Preis inbegriffen. Die Shuttle-Busse fahren nach Bedarf in regelmäßigen Abständen zwischen Messe-Parkplatz und WWK ARENA. Der erste Bus fährt ab 15.30 Uhr. Der Shuttle-Service endet nach Bedarf circa um 21.00 Uhr.

Wie üblich gilt folgende Regelung bei der Nutzung der Shuttle-Busse: Beim Kauf des Parktickets auf dem Messeparkplatz werden Fahrkarten für den Shuttle-Bus an alle Autoinsassen ausgegeben, die zur Nutzung des Shuttle-Busses berechtigen. Ohne ein solches Ticket ist die Nutzung des Shuttle-Busses unter anderem aus Kapazitätsgründen nicht möglich. Das Parken ist für Tagesparker auf P1 und P4, dem Fujitsu-Parkplatz sowie dem Messe-Parkplatz möglich. Beachten Sie auch das Parkleitsystem. Der FC Augsburg weist außerdem darauf hin, dass der Parkplatz des Möbelhauses "XXXLutz" ausschließlich für die Kunden des Möbelhauses reserviert ist.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Jan Morávek
Profis