FC Augsburg Logo FC Augsburg
fakten_rbl_fca_saison_20-21.jpg

Kein Durchkommen und ein Lieblingsgegner

Die Fakten zum Spiel in Leipzig

Profis 12.02.2021, 10:01

Am Freitagabend, 12. Februar, um 20.30 Uhr ist der FC Augsburg beim aktuellen Tabellenzweiten RasenBallsport Leipzig zu Gast. Das Hinspiel der beiden Mannschaften war ein ungewöhnliches Spitzenspiel. Vor und hinter dem FCA liegt kein leichtes Programm.

Überraschendes Spitzenspiel: In der Hinrunde traf am 4. Spieltag der Tabellenzweite aus Augsburg auf den Spitzenreiter Leipzig. Erstmals seit über zehn Jahren fand damit ein Bundesliga-Spiel Erster gegen Zweiter ohne Beteiligung von Bayern oder Dortmund statt. Leipzig setzte sich durch (2:0), blieb ganz oben und fügte den bis dahin ungeschlagenen Augsburgern die erste Saisonniederlage zu.

Lieblingsgegner: Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann, der 40 Kilometer von Augsburg in Landsberg am Lech geboren wurde und als Jugendlicher für den FCA kickte, verlor noch nie gegen seinen Ex-Klub. In allen Wettbewerben gab es insgesamt neun Siege und zwei Remis.

Ohne Gegentor eines Verteidigers: Gegen Augsburg werden es Leipzigs Abwehrspieler nicht leicht haben, zum Torerfolg zu kommen: Nur bei Frankfurt und Augsburg gab es in der laufenden Bundesliga-Saison noch kein Durchkommen für einen Verteidiger.

Kein leichtes Programm: Sowohl vor als auch hinter dem FCA liegen schwere Aufgaben. Im neuen Jahr ging es bereits gegen die Bayern (0:1), Borussia Dortmund (1:3) und den VfL Wolfsburg (0:2). Mit Leipzig und Leverkusen warten an den kommenden beiden Spieltagen nun ebenfalls zwei Mannschaften, die um das internationale Geschäft mitspielen.

Ecken entdeckt: Leipzig erzielte gegen Schalke erstmals in der aktuellen Spielzeit Tore nach Eckbällen. Die Fuggerstädter konnten in der laufenden Saison nach Eckbällen allerdings noch nicht bezwungen werden.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
RasenBallsport Leipzig