FC Augsburg Logo FC Augsburg
Hoffenheim_Gegnercheck_Titelbild.png

Hoffenheim im Check: Aufholjagd lässt auf sich warten

Ziele in weite Ferne gerückt

Profis 01.04.2021, 16:11

Am 27. Spieltag empfängt der FC Augsburg die TSG 1899 Hoffenheim in der WWK ARENA. Nach einem starken Saisonstart befinden sich die Kraichgauer nun im Mittelfeld der Tabelle. Die ambitioniert gesetzten Ziele zu Beginn der Saison sind in weite Ferne gerückt. Hoffenheim im Check vor dem Duell am Samstag (3. April, 15.30 Uhr).

Die TSG 1899 Hoffenheim startete ambitioniert in die Bundesliga Saison 2020/21. Nach dem starken sechsten Platz im Vorjahr wollten die Kraichgauer auch in dieser Spielzeit oben mitspielen. Anfangs sah alles nach einem guten Gelingen aus. Nachdem die Hoffenheimer sechs Punkte aus den ersten beiden Spielen geholt hatten, übernahmen sie am zweiten Spieltag die Tabellenführung. Doch dabei sollte es nicht bleiben. Es folgten inkonstante Leistungen, sowohl in  der Bundesliga als auch in den Pokal-Wettbewerben.

Im Dezember 2020 mussten sich die Sinsheimer dem Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth (8:9 n. E.) geschlagen geben und schieden somit in der zweiten Runde des DFB-Pokals aus. Im Februar 2021 folgte die nächste Enttäuschung: Nach einem 3:3 im Hinspiel gegen den norwegischen Außenseiter Molde FK führte die 0:2-Niederlage im Rückspiel zum Aus in der Europa League.

Grillitsch: „Unerklärlich, wie wir aufgetreten sind“

Auch in der Bundesliga musste sich Hoffenheim in den letzten beiden Spielen geschlagen geben. Das 1:2 gegen den 1. FSV Mainz 05 führte zum nächsten Tiefpunkt. Trainer Sebastian Hoeneß beschrieb die Leistung der Kraichgauer als „schlechtestes Saisonspiel“. Für Defensivmann Florian Grillitsch war es „unerklärlich, wie wir aufgetreten sind”. Routiniers leisteten sich schwere Patzer und auch Hoffenheims Bundesliga-Rekordtorschütze Andrej Kramaric hinkt immer noch seiner Form von Beginn der Saison hinterher. Während er in den ersten drei Bundesliga-Spielen sechs Tore erzielte, war es nur ein Treffer in den letzten sechs Partien. Zudem wird die Mannschaft diese Saison von einem allgemeinen Verletzungspech heimgesucht.


Aktuell hat Hoffenheim 30 Punkte und belegt Platz elf der Tabelle. Somit sind die Europapokal-Plätze (zehn Zähler) weiter entfernt als der Relegationsrang 16 (sieben Punkte). Mit zwölf Saisonniederlagen und 45 Gegentoren droht den Kraichgauern nächstes Jahr eine Saison ohne internationales Geschäft.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
TSG 1899 Hoffenheim
Gegnercheck