FC Augsburg Logo FC Augsburg
stimmen-leipzig-augsburg-20-21.jpg

Herrlich: „Es war unheimlich schwer nach dem 0:2“

Die Stimmen zum Spiel gegen Leipzig

Profis 12.02.2021, 23:59

Am Freitagabend unterlag der FCA RB Leipzig 1:2. „Die Mannschaft hat aufopferungsvoll dagegengehalten und versucht, das Spiel zu drehen“, sagte Trainer Heiko Herrlich. Die Stimmen zum Spiel gegen die Sachsen.

Rafał Gikiewicz: „Das ist eine ärgerliche Niederlage gegen einen Top-Gegner. Ob es ein Elfmeter gegen uns war, weiß ich nicht. Bitter, dass er ihn wiederholen lässt. Das passiert vielleicht einmal von zehn Elfmetern. Aber die Regel ist so. Nach dem 0:1 haben wir etwas die Ruhe verloren und vor der Pause das 0:2 bekommen. Nach dem Seitenwechsel haben wir aber Charakter gezeigt und uns auch spielerisch gegen diese Spitzenmannschaft gesteigert. Auch wenn wir verloren haben, sehe ich nicht alles schlecht. Denn wir haben Qualität und wenn wir die zeigen wie zum Ende des Spiels, dann werden wir auch wieder Spiele gewinnen. Jetzt wollen wir gegen Leverkusen an die zweite Hälfte anknüpfen.“

Daniel Caligiuri: „Die Niederlage heute tut extrem weh. Wir wollten anders auftreten und früh attackieren und waren zu Beginn auch aktiv im Spiel. Es waren heute nicht die perfekten Bedingungen, aber das darf keine Ausrede sein. Man darf nicht vergessen, wie unsere Gegner in den letzten Wochen hießen. Nach solch einem Spiel sind die Köpfe natürlich unten. Aber es geht weiter und wir werden zurückkommen.“


Alle Interview nach dem Spiel gibt es im FCA TV zu sehen.

Video: Interviews: FCA verliert in Leipzig

Heiko Herrlich: „Es ist ärgerlich, dass wir zum dritten Mal in dieser Saison mit leeren Händen aus einer Partie mit Leipzig gehen. Das ist eine Top-Mannschaft, das hat man auch heute wieder gesehen. Wir haben versucht, leidenschaftlich dagegenzuhalten. Der Elfmeter gegen uns war für mich umstritten, weil für mich kein klarer Kontakt zu sehen ist. Beim 0:2 behindert Haidara Suchý beim Zurücklaufen. Ob das dann weiter passiv ist, weiß ich auch nicht. Es war unheimlich schwer nach dem 0:2. Die Mannschaft hat aufopferungsvoll dagegengehalten und versucht, das Spiel zu drehen. Wir sind durch den Elfmeter noch einmal rangekommen und haben alles versucht. Die Mannschaft hat sich in der zweiten Halbzeit aufgebäumt. Wenn wir das in den nächsten Spielen auch tun, werden wir erfolgreich sein.

Julian Nagelsmann: „Ich bin zufrieden mit der Art und Weise, wie die Mannschaft das Spiel angegangen ist. Wir haben von der ersten Sekunde an sehr konzentriert gespielt und haben viel Druck gemacht, haben es aber verpasst, uns noch mehr klare Torchancen rauszuspielen, weil Augsburg gut verteidigt hat. Nach der Pause hatten wir die Kontrolle, haben es mit dem Elfmeter aber nochmal spannend gemacht. Der Sieg ist aber klar verdient.“


Die Pressekonferenz mit Heiko Herrlich und Julian Nagelsmann gibt es im FCA TV zu sehen.

Video: Pressekonferenz nach Niederlage: Herrlich und Nagelsmann

 

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!