FC Augsburg Logo FC Augsburg
freiburg-stimmen-20-21.jpg

Herrlich: "Die Reaktion der Mannschaft war gut"

Die Stimmen zum Spiel gegen Freiburg

Profis 28.11.2020, 18:45

Durch das 1:1 gegen den SC Freiburg bleibt der FCA in der Bundesliga zuhause weiter ungeschlagen gegen die Breisgauer. „Wir hatten schon bessere Leistungen, aber es war auch nicht alles schlecht“, analysierte Trainer Heiko Herrlich das Remis. Hier gibt es die Stimmen zum Spiel.

Florian Niederlechner: „Neutral betrachtet ist der Punkt für beide verdient. Freiburg hat beim 1:0 Glück, wir beim 1:1 durch den abgefälschten Schuss. Beide Mannschaften haben richtig gut gegen den Ball gearbeitet, sind den Gegner angelaufen und haben so den Spielaufbau gestört. Gefühlt war es für mich ein typisches 0:0-Spiel, nur dass es eben 1:1 ausgegangen ist.“

Jeffrey Gouweleeuw: „Wir sind schwer in die Partie reingekommen, weil Freiburg schon bei unserem Spielaufbau Druck gemacht hat. Beim Gegentor müssen wir besser verteidigen, trotzdem ist es uns nach dem Rückstand gelungen, wieder einmal zurückzukommen. Der Ausgleichstreffer hat uns nochmal Energie gegeben. Mit dem Punkt muss man dann einfach auch mal zufrieden sein.“

Ruben Vargas: „Bei meinem Tor habe ich eigentlich auf die lange Ecke gezielt, dass er dann aber abgefälscht war und im kurzen Eck einschlägt, ist mir auch recht. Insgesamt ist es ein gerechtes Remis, auch wenn wir nach dem 1:1 am Drücker geblieben sind und gezeigt haben, dass wir das Spiel komplett drehen wollen.“

Rani Khedira: „Es ist ein gerechtes Unentschieden. Wir haben uns speziell in der Anfangsphase schwergetan gegen neu geordnete Freiburger. Wir haben dennoch wenig zugelassen, bis auf das Gegentor hatte der SC keine Strafraumszene. Unter dem Strich ist es ein gerechtes Unentschieden, auch wenn wir uns mehr erhofft haben.“

Heiko Herrlich: „Es war heute ein sehr zähes Spiel. Beide Mannschaften haben nicht viel zugelassen. Wir hatten mehr Ballbesitz, aber haben oft die falsche Entscheidung getroffen. In der zweiten Hälfte haben wir ein bisschen umgestellt. Beim Gegentor haben wir schlecht verteidigt, da wir auf der Seite Überzahl hatten. Das war ein Geschenk für Freiburg. Danach war die Reaktion der Mannschaft gut, sie hat Moral gezeigt und wollte das Spiel drehen. Wir haben sicherlich schon bessere Leistungen gezeigt, aber es war auch nicht alles schlecht. Am Ende muss man auch mal einen Punkt mitnehmen, das Unentschieden ist letztendlich gerecht.“

Christian Streich: „Es war heute eine gute Mannschaftsleistung. Wir sind sehr engagiert und mutig aufgetreten und konnten Augsburg so Schwierigkeiten bereiten. Nach unserem Tor in der zweiten Halbzeit wurde Augsburg optisch stärker und hat mehr Lösungen gefunden. Bis zum Gegentor haben wir allerdings nicht viel zugelassen. Wir dürfen uns mit dem Spiel nicht zu lange aufhalten. Wir sind mit unserer Leistung zufrieden, aber mit dem Ergebnis nicht.“


Die Interviews nach dem Remis gegen Freiburg gibt es im FCA TV zu sehen.

Video: Interviews: Unentschieden gegen Freiburg

 

Tags:
SC Freiburg
Florian Niederlechner
Jeffrey Gouweleeuw
Ruben Vargas
Heiko Herrlich