FC Augsburg Logo FC Augsburg
heidenheim-check-20-21.jpg

Heidenheim im Check: Nummer acht im Visier

Stabile Saison nach dem verpassten Aufstieg

Profis 25.03.2021, 16:23

Am Freitag (14.00 Uhr) testet der FCA gegen den 1. FC Heidenheim. Nachdem die Mannschaft von der Ostalb den Aufstieg im vergangenen Jahr knapp verpasst hatte, kann sie diesmal im Saisonendspurt befreit aufspielen. Vorne treffen zwei Stürmer wie sie wollen. Der FCH im Check.

Zweimal war der 1. FC Heidenheim nicht schlechter gewesen und doch war die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt am Ende der Verlierer. Nach zwei Remis (0:0, 2:2) musste sich der FCH in der Bundesliga-Relegation im vergangenen Jahr aufgrund der Auswärtstor-Regel dem SV Werder Bremen geschlagen geben.

Im Sommer gab es daraufhin einen kleinen Umbruch. Mit Defensivmann Sebastian Griesbeck (Union Berlin), Spielmacher Niklas Dorsch und Torjäger Tim Kleindienst (beide KAA Gent) verließen drei absolute Leistungsträger den Verein. Diesen Aderlass bekam Heidenheim zu spüren. Nach nur einem Sieg aus den ersten sechs Spielen sah es bereits nach einem schwierigen Jahr für den FCH aus. Die Mannschaft stabilisierte sich allerdings schnell und überließ den Abstiegskampf anderen.

Rückkehrer Kleindienst: Sieben Toren in sechs Spielen

Acht Spieltage vor Saisonende steht Heidenheim mit 39 Punkten auf Platz sieben (bei einem Spiel weniger als die Konkurrenz). An der insgesamt stabilen Saison hat auch Christian Kühlwetter einen großen Anteil, der in seiner ersten Zweitliga-Saison bereits 13 Treffer auf dem Konto hat und zu den gefährlichsten Angreifern im Unterhaus zählt. An seiner Seite stürmt seit Januar Rückkehrer Kleindienst, den der FCH bis Saisonende ausgeliehen hat. In sechs Spielen hat der Stürmer sieben Treffer erzielt.

An der Seitenlinie steht auf der Ostalb seit über 13 Jahren Frank Schmidt, der mit großem Abstand dienstältester Trainer im deutschen Profifußball ist. Der 47-Jährige wird den Verein im Sommer aller Voraussicht nach in sein achtes Zweitliga-Jahr in Folge führen. Eine Entwicklung, die dem 1. FC Heidenheim beim Aufstieg 2014 sicher nur wenige zugetraut hätten.

Das Testspiel gegen den 1. FC Heidenheim können Fans live im FCA TV verfolgen. Dort sind nach Spielende außerdem die Highlights der Begegnung sowie Stimmen zur Partie zu sehen.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Gegnercheck