FC Augsburg Logo FC Augsburg
20200114_Medienrunde-Götze.jpg

Götze: "Vielleicht habe ich sogar mehr Spaß als zuvor"

Das Jahr 2020 als eine Art Neustart für den Mittelfeldspieler

Profis 14.01.2020, 14:46

Nach langer Leidenszeit im vergangenen Jahr hat 2020 für Felix Götze gut begonnen. Mittlerweile trainiert der 21-Jährige nicht nur wieder mit der Mannschaft, auch im Testspiel gegen den Hibernians FC (4:0) kam er eine Halbzeit lang zu seinem ersten Einsatz seit März. Nicht nur für ihn persönlich geht es voran, auch die Mannschaft um Kapitän Daniel Baier, der kürzlich seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert hat, startet am Samstag, 18. Januar, (15.30 Uhr) gegen den BVB in die Rückrunde.

Gewissermaßen lassen sich Parallelen zwischen der Hinrunde des FCA und Felix Götzes letztem halben Jahr finden: Ein schwieriger Start zu Saisonbeginn und eine Operation, dann intensive Trainingswochen und eine anstrengende Reha. Seit November läuft es aber, die Hinrunde konnte der FCA abgesehen von der Partei in Leipzig (1:3) mit einer Siegesserie beenden. Und Götze drehte Anfang November seine ersten Runden auf dem Platz und ist jetzt wieder dabei. "Ich fühle mich gut, habe keine Schmerzen mehr. In erster Linie bin ich froh, dass ich wieder ohne Probleme trainieren und spielen kann", sagt er. Nach einer solch langen Zeit mache es "einfach Spaß, wieder dabei zu sein - vielleicht sogar jetzt noch mehr, weil man einfach weiß, wie schön es ist, auf dem Platz zu stehen."

Mit positivem Gefühl und den Fans im Rücken gegen Dortmund

Auch wenn für ihn ein Einsatz am Samstag gegen die Borussia aus seiner Geburtsstadt Dortmund sicherlich noch zu früh kommt, weiß auch der Mittelfeldspieler, dass gegen den aktuellen Tabellenvierten für den FCA zuhause etwas drin ist: "Wir wissen um die Stärken von Dortmund, wissen aber auch, dass sie verwundbar sind. Wir gehen positiv und mit 100 Prozent in die Partie und wollen ein gutes Spiel hinlegen."

Baier ein weiteres Jahr in Rot-Grün-Weiß

FCA-Kapitän Daniel Baier fordert für dieses Vorhaben "elf plus drei Spieler, die von Anfang an zeigen, wie sehr sie die drei Punkte wollen. Darauf wird es ankommen." Diese Einstellung verkörpert bei den Rot-Grün-Weißen kaum ein anderer wie der Mann mit der Nummer 10. Seit über zehn Jahren ist der Routinier schon dabei - und wird es auch noch mindestens bis 2021 sein, wie der FCA kürzlich bekannt gab. "Ich habe einfach immer noch Lust, für unsere Farben und die Fans zu kämpfen und Woche für Woche auf dem Trainingsplatz zu stehen", so Baier. "Zu erleben, wie die ganze Stadt und die Region hinter dem Verein stehen, ist mit das Schönste." Auf genau diese Unterstützung und eine tolle Stimmung in der WWK ARENA hofft die Mannschaft auch am Samstag, damit sie den Fans mit Punkten gegen den BVB danken kann.

Tags:
Daniel Baier
Felix Götze
Profis