FC Augsburg Logo FC Augsburg
frauen-21-22.jpg

Frauen haben Aufstieg in der eigenen Hand

Vor dem Heimspiel gegen Blonhofen

Frauen 26.05.2022, 10:35

Am Samstag (17.00 Uhr) können die FCA-Frauen mit einem Sieg im letzten Spiel der Saison gegen den FC Blonhofen den Aufstieg in die Bezirksoberliga perfekt machen. Verdient haben sich die Augsburgerinnen diese Ausgangslage durch eine perfekte Rückrunde.

Noch zur Winterpause lagen die FCA-Frauen fünf Punkte hinter Tabellenführer TSV Buchenberg/SV 29 Kempten. „Im Winter hatte keiner an die Chance geglaubt, den Rückstand auf Buchenberg noch aufzuholen“, betont Trainer Sebastian Twardoch, dessen Mannschaft alle fünf Spiele 2022 gewann. „Die Chance, Meister zu werden, haben sich die Mädels nach der starken Rückrunde definitiv verdient.“

Mit dem 3:0-Sieg im Spitzenspiel gegen Buchenberg/Kempten zogen die FCA-Frauen zuletzt am Rivalen vorbei und setzten sich an die Tabellenspitze. Nachdem die Augsburgerinnen am vergangenen Wochenende spielfrei hatten, eroberte Buchenberg/Kempten Platz eins zwar wieder zurück. Die Spielgemeinschaft hat allerdings kein Spiel mehr in der Hinterhand und nur drei Punkte Vorsprung. Den direkten Vergleich entschieden die FCA-Frauen für sich (das Hinspiel endete 0:1).

Twardoch: „Blonhofen wird extrem motiviert sein“

Mit einem Sieg am Samstag würden die Fuggerstädterinnen also wieder an Buchenberg/Kempten vorbeiziehen. „Es wird definitiv kein leichtes Spiel, da Blonhofen den Tabellenstand kennt und natürlich extrem motiviert sein wird, uns ein Bein zu stellen“, glaubt Trainer Twardoch. „Das Team wird aber nochmal alles geben, um nach dem Spiel gemeinsam mit unseren Fans die Meisterschaft zu feiern.“

Wer die FCA-Frauen zum Aufstieg peitschen möchte, kann die Mannschaft am Samstag ab 17.00 Uhr im Karl-Mögele-Stadion unterstützen. Zur gleichen Zeit kann die zweite Frauen-Mannschaft mit einem Sieg bei der SG Waidhofen/Mühlried/Hohenwart den Klassenerhalt perfekt machen.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!