FC Augsburg Logo FC Augsburg
fca_damen_rückrunde.jpg

Frauen gewinnen zum Rückrundenauftakt

6:4-Sieg gegen Loppenhausen

Frauen 28.09.2020, 14:15

Die FCA-Frauen haben den Rückrundenauftakt der unterbrochenen Saison 19/20 gewonnen. Sie setzten sich mit 6:4 (3:0) gegen den FC Loppenhausen durch. In der Hinrunde endete das Spiel noch 9:0 für Loppenhausen.

Die Fuggerstädterinnen starteten sofort mit aggressivem Angriffspressing und setzten die Loppenhausener Defensive gehörig unter Druck. Dadurch konnten sie den Spielaufbau gut unterbinden und sich viele Bälle bereits im Angriffsdrittel erkämpfen. In der dritten Spielminute konnte die frühe Führung durch Felicitas Mayr erzielt werden. Die FCA-Frauen ließen auch im Anschluss nicht locker und setzten in der neunten Spielminute das 2:0 nach. Einen Abschluss von Felicitas Mayr drückte ihre Sturmpartnerin Lara Thurner über die Linie.

Dieser Traumstart brachte die nötige Sicherheit ins Spiel der Gastgeberinnen. Sie kombinierten sich gut durch die Abwehr und hatten zahlreiche Chancen, frühzeitig für klare Verhältnisse zu sorgen. Aber freistehend vor dem Tor versagten sowohl Felicitas Mayr, als auch Anja Bürger und Lara Thurner die Nerven. Das hochverdiente 3:0 fiel so erst in der 42. Spielminute. Erneut war es die gut aufgelegte Felicitas Mayr, die mit ihrem satten Abschluss der Torhüterin keine Abwehrchance ließ. Die FCA-Defensive hatte die starke Loppenhausener Offensive in der ersten Halbzeit gut im Griff und ließ kaum Chancen zu. Die 3:0-Halbzeitführung war so hochverdient und hätte bei einer besseren Chancenverwertung auch deutlich höher ausfallen können.

Torreiche zweite Halbzeit

Nach der Halbzeit verloren die Fuggerstädterinnen den Zugriff auf die agilen Stürmerinnen von Loppenhausen und es begann eine sehr hektische zweite Hälfte mit vielen Toren und Torchancen auf beiden Seiten. Loppenhausen konnte bereits die erste Chance in der 47. Minute zum 1:3 nutzen. Vom Anschlusstreffer unbeeindruckt stellten die FCA-Frauen in der 51. Minute durch Tanja Keller den alten Abstand wieder her. Doch auch dieses Ergebnis sollte nur bis zur 53. Minute halten, in der Loppenhausen den erneuten Anschlusstreffer zum 2:4 erzielen konnte. Die Sicherheit in der FCA-Defensive war nun zu großen Teilen verflogen und Loppenhausen schaffte es in der 60. Minute sogar auf 3:4 heranzukommen.

In der 65. Minute ergab sich dann die große Chance, durch einen Foulelfmeter den Abstand wieder auf zwei Tore zu erhöhen. Doch die Loppenhausener Torhüterin konnte den Strafstoß von Felicitas Mayr parieren. Der verschossene Elfmeter brachte an diesem Nachmittag aber keinen Bruch in das Spiel der Fuggerstädterinnen. Sie spielten weiter zielstrebig nach vorne und wollten den bereits sicher geglaubten Sieg nicht mehr aus der Hand geben. In einem offenen Spiel waren es so die FCA-Frauen, denen in der 70. Minute der nächste Treffer gelang. Felicitas Mayr legte frei vor dem Tor den Ball uneigennützig der mitgelaufenen Linda Gerstmayer auf, die aus kurzer Distanz nur noch einschieben musste. B-Jugendspielerin Linda Gerstmayer krönte ihr Pflichtspieldebüt bei den Damen in der 82. Minute mit ihrem zweiten Treffer. Auch dieses Mal wurde sie gut von Felicitas Mayr eingesetzt, behielt frei vor dem Tor die Nerven und schob den Ball durch die Beine der Loppenhausener Torhüterin.

Mit dem 6:3 war das Spiel scheinbar entschieden, doch Loppenhausen rannte weiterhin auf das Augsburger Tor an und konnte nach einem Freistoß in der 84. Minute noch auf 4:6 verkürzen. Die verbleibenden Minuten jedoch hielt die FCA-Abwehr dicht und sicherte so den wichtigen Sieg. Die FCA-Frauen machten sich an diesem Sonntagnachmittag das Leben durch eine schwache Chancenverwertung selbst schwer und ließen so die Türe für Loppenhausen lange offen. Am Ende setzten sie sich jedoch verdient mit 6:4 durch und stehen nun auf dem 10. Tabellenplatz.

Weiter im Abstiegskampf geht es für die Augsburgerinnen am Sonntag, 11. Oktober. Dann gastiert der Tabellenführer aus Kaufbeuren in der Fuggerstadt.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!