FC Augsburg Logo FC Augsburg
frauen-21-22.jpg

Frauen gewinnen Spitzenspiel und sind Erster

3:0-Sieg gegen Buchenberg/Kempten

Frauen 16.05.2022, 10:33

Die FCA-Frauen haben sich im Spitzenspiel gegen die SG TSV Buchenberg/SV 29 Kempten 3:0 (1:0) durchgesetzt und die Tabellenführung übernommen. Einen Spieltag vor Schluss haben die Augsburgerinnen den Aufstieg nun in der eigenen Hand.

Die Ausgangslage für die Augsburgerinnen war vor dem Spiel klar. Für die Tabellenführung musste es ein Sieg mit mindestens zwei Toren Differenz werden. Im Wissen um die Tabellensituation kamen die Fuggerstädterinnen mit viel Schwung aus der Kabine und konnten bereits in der sechsten Minute durch Elandra Basha die erste gute Torchance für sich verbuchen. Anschließend entwickelte sich ein zweikampfbetontes Spiel, bei dem man beiden Mannschaften durchaus die Bedeutung des Spiels anmerkte.

Nach einer kurzen Trinkpause hatten die Gäste ihre beste Phase der ersten Halbzeit. So tauchten sie in der 25. Minute gefährlich vor dem FCA-Tor auf, doch mit vereinten Kräften konnten die Augsburgerinnen den Gegentreffer verhindern. Diese Phase sollte aber nicht lange anhalten. Die Gastgeberinnen erhöhten wieder den Druck und kamen in der 32. Minute zur durchaus verdienten Führung. Nach einem schönen Solo von Basha auf der linken Seite hatte sie die Ruhe, die in der Mitte mitgelaufene Sandra Mergner einzusetzen, die eiskalt vollstreckte. Die Führung gab den FCA-Frauen Sicherheit und sie ließen bei den sommerlichen Temperaturen den Ball und die Gäste aus Buchenberg laufen. So ging es mit einer Führung in die Halbzeitpause.

Nöth erhöht – Bischoff hält Strafstoß

Nach der Halbzeit wollten die Fuggerstädterinnen dann den Sack zumachen und in der 48. Minute legten sie bereits nach. Mit einem direkt verwandelten Freistoß sorgte Antonia Nöth für die 2:0-Führung. Nun hatten sich die Rollen geändert. In diesem Moment hatten die FCA-Frauen die Tabellenführung inne. Die Jäger wurden somit zu Gejagten. Nun brauchten die Buchenbergerinnen ein Tor, um den Aufstieg weiterhin in den eigenen Händen zu halten. Offensiv fiel ihnen dabei aber nicht viel ein.

Die klaren Torchancen hatten weiterhin die FCA-Frauen. Sie verpassten es allerdings, mit einem frühen 3:0 für die Entscheidung zu sorgen. So wurde es in der Schlussphase nochmals brenzlig. In der 81. Minute bekamen die Buchenbergerinnen einen Strafstoß zugesprochen, den FCA-Torhüterin Eva Bischoff allerdings vereiteln konnte. Das gab den Fuggerstädterinnen nochmal Energie für die Schlussminuten und in der 84. Minute entschieden sie mit einem Tor von Ivana Zeba endgültig die Partie.

So eroberten die FCA-Frauen am vorletzten Spieltag die Tabellenführung und haben nun am letzten Spieltag den Meistertitel und damit verbundenen Aufstieg selbst in der Hand. Das entscheidende Spiel gegen den FC Blonhofen findet am übernächsten Samstag, 28. Mai, statt. Spielbeginn im Karl-Mögele-Stadion ist um 17.00 Uhr.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!