FC Augsburg Logo FC Augsburg
frauen-21-22.jpg

Frauen feiern Kantersieg zum Rückrundenstart

Überzeugender 7:0-Erfolg in Freihalden

Frauen 11.04.2022, 11:15

Die FCA-Frauen sind mit einem eindrucksvollen Sieg in die Rückrunde gestartet. Mit einer in allen Mannschaftsteilen überzeugenden Leistung setzten sie sich auswärts beim SV Freihalden 7:0 (2:0) durch.

Von Beginn an zeigten die Fuggerstädterinnen auf dem kleinen Platz ansehnlichen Kombinationsfußball und kamen bereits in der Anfangsphase durch einen Kopfball von Linda Gerstmayer und einen Abschluss von Lisa Maier zu ersten vielversprechenden Torannäherungen. Dann folgte in der 24. Minute ein Schockmoment für die Augsburgerinnen. Kapitänin Felicitas Mayr fiel nach einem Zweikampf derart unglücklich auf die Schulter, dass sie ausgewechselt und mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gefahren werden musste.

Aber die Verletzung brach den Spielfluss der Gäste nicht. Es folgte die spielerisch stärkste Phase des ersten Durchgangs. Diese nutzten die FCA-Frauen mit einem Doppelschlag in der 30. und 32. Minute durch Tanja Keller und Elandra Basha zu einer Zwei-Tore-Führung. Danach ließen die Fuggerstädterinnen die Zügel aber etwas schleifen und leisteten sich mehr Abspielfehler. Freihalden wusste diese allerdings nicht zu nutzen und tauchte nur einmal in der gesamten ersten Halbzeit gefährlich vor dem Tor auf. Sie vergaben die Chance aber mit einem zu ungenauen Abschluss. So ging es mit einem komfortablem 2:0 aus Sicht der Gäste in die Pause.

Doppelschlag durch Zeba und Maier

Die Freihaldenerinnen steckten nach der Halbzeit nicht auf und versuchten durch ein engagiertes Angriffspressing ins Spiel zurückzukommen. Die FCA-Frauen verstanden es jedoch, sich immer mit spielerischen Lösungen zu befreien. Nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff sorgten die Fuggerstädterinnen durch einen weiteren Doppelschlag durch die frisch eingewechselte Ivana Zeba und Lisa Maier für die Entscheidung.

Mit dem nunmehr klaren Rückstand verlor Freihalden den Mut im Pressing und die FCA-Frauen konnten das Spiel fortan kontrollieren. Sie ließen den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen und tauchten weiterhin reihenweise gefährlich vor dem Freihaldener Tor auf. So schnürte Maier in der 60. Minute den Doppelpack und in der 78. Minute trug sich Svenja Hermann mit einem Kopfballtor in die Torschützenliste ein. Der letzte Treffer des Tages war erneut Zeba vorbehalten, die den Ball in der 87. Minute zum 7:0-Endstand an der Torhüterin vorbeischob.

So fuhren die Augsburgerinnen im ersten Rückrundenspiel einen zu keiner Zeit gefährdeten und auch in der Höhe verdienten Sieg ein. Auf diesem liegt allerdings durch die möglicherweise schwerere Verletzung von Mayr ein dunkler Schatten. Nun steht den FCA-Frauen aufgrund des Osterfestes erstmal ein spielfreies Wochenende ins Haus, bevor es am darauffolgenden Sonntag, 24. April, gegen den 1. FC Sonthofen um die nächsten Punkte geht. Spielbeginn im Karl-Mögele-Stadion ist um 15 Uhr.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!