FC Augsburg Logo FC Augsburg
Abschlussbericht_Fördertraining.jpg

FCA-Fußballschule blickt auf sieben Wochen Fördertraining zurück

Start der Feriencamps steht bevor

Nachwuchs 29.07.2021, 09:00

Bevor es für die FCA-Fußballschule in die heiße Phase geht und die zahlreichen Feriencamps starten, ging in der vergangenen Woche der letzte Fördertrainingsblock zu Ende.

170 Kinder, 21 Trainingsgruppen und sieben Wochen – das sind die Zahlen zur vergangenen Veranstaltungsreihe. Seit den Pfingstferien war an vier verschiedenen Standorten intensives Training für die Nachwuchskicker geboten. So war die Fußballschule nicht nur am heimischen Nachwuchsleistungszentrum in Augsburg zugegen, sondern machte auch in Kempten und erstmalig im Landkreis Fürstenfeldbruck in Emmering Halt.

Das Fördertraining ist ein zusätzliches Techniktraining neben dem Vereinstraining für Feldspieler und Torhüter. Hier werden die verschiedenen Fähigkeitsstufen der Teilnehmenden berücksichtigt und gezielt an den Entwicklungsfeldern gearbeitet und Stärken weiter ausgebaut. Die Teilnehmer werden leistungsspezifisch eingeteilt und von Nachwuchstrainern geschult.

Das Angebot richtet sich an Vereinsspieler zwischen sechs und 13 Jahren und wird an verschiedenen Wochentagen zwischen den Ferien angeboten. Nach mehrfacher Teilnahme ist – je nach Leistungsstand – der Sprung in das "Fördertraining Leistung" möglich. Die Aufnahme in das Fördertraining „Leistung“ erfolgt nach Sichtung durch die Trainer der FCA-Fußballschule.

Der nächste Fördertrainingsblock startet nach den Sommerferien und dauert bis zu den Herbstferien, die Ende Oktober beginnen. In der Zwischenzeit können sich junge Fußballfans und -spieler noch Plätze für die Feriencamps der Fußballschule sichern – unter anderem sind noch Plätze für das Urlaubscamp im Pitztal in Österreich verfügbar!

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Fußballschule