FC Augsburg Logo FC Augsburg
20230119-sebastien-haller-dortmund.jpg

Dortmund im Check: Mit Haller in eine intensive Phase

BVB-Stürmer steht vor Debüt

Profis 20.01.2023, 16:45

Zur ersten Bundesliga-Partie im Jahr 2023 gastiert der FC Augsburg in Dortmund. Die Borussia hat eine intensive Vorbereitung hinter sich, schließlich ist man neben der Bundesliga noch in zwei weiteren Wettbewerben vertreten. Der BVB im Check vor dem Duell am Sonntagnachmittag (15.30 Uhr).

Vor einem halben Jahr erhielt Sébastien Haller die erschreckende Diagnose Hodenkrebs. Nach anschließenden Operationen plus Chemotherapie steht der 28-Jährige nun endlich wieder auf dem Platz. Sein Comeback feierte der ehemalige Frankfurter im Trainingslager in Marbella, wo sich der BVB vom 6. bis 14. Januar aufhielt. Zwei Testspiele fanden dort statt – beim 5:1 gegen Fortuna Düsseldorf wurde Haller in der 74. Minute eingewechselt, beim 6:0 gegen den FC Basel schnürte der Sommer-Neuzugang sogar einen lupenreinen Hattrick.

BVB-Debüt gegen den FCA?

Gegen den FCA könnte der großgewachsene Angreifer nun sein Liga-Debüt im BVB-Trikot feiern. Cheftrainer Edin Terzic sieht in Haller einen wichtigen Baustein für den weiteren Saisonverlauf: „Die Qualität, die er im gegnerischen Strafraum hat, hat man gesehen.“ Bisher lief die Spielzeit für Dortmund eher schwankend. Der BVB holte aus den 15 Ligaspielen zwar immerhin 25 Punkte, liegt allerdings nur auf dem 6. Tabellenplatz. Im letzten Spiel vor der Winterpause musste sich die Terzic-Elf 2:4 gegen Borussia Mönchengladbach geschlagen geben.

Das Minimalziel ist und bleibt die Qualifikation für die Champions League. In der Königsklasse hat der BVB noch alle Karten in der Hand, die Vorrunde überstanden die Gelb-Schwarzen auf dem zweiten Platz der Gruppe G (hinter Manchester City und vor Sevilla und Kopenhagen). Im Februar folgt jetzt das Duell mit dem FC Chelsea, ebenso wartet das DFB-Pokal-Achtelfinale beim VfL Bochum (8. Februar).

Asien-Tour und Christmas Cup

Eine intensive Rückrunde bedarf einer intensiven Vorbereitung. Bereits Ende November ging es für die Borussen auf Asien-Tour. Bei den Testspielen gegen die Lion City Sailors (7:2) sowie Johor Darul Takzim FC (4:1) konnte man sich klar durchsetzen, bei der dritten Partie setzte es eine 1:2-Niederlage gegen die vietnamesische Nationalelf. Im Folgemonat ging es erneut auf Reisen, diesmal nach Bukarest zum Christmas Cup. In der rumänischen Hauptstadt gewann Dortmund 2:1 gegen Rapid Bukarest, die zweite Partie gegen den AC Florenz verloren die Terzic-Schützlinge in Unterzahl 0:2.

Nach einer kurzen Pause über die Weihnachtsfeiertage machte sich Schwarz-Gelb auf die Reise nach Marbella. Mittlerweile sind Spieler und Staff nach Dortmund zurückgekehrt und bereiten sich auf die Partie gegen den FCA vor. Der Kader wird wohl weitestgehend gleichbleiben. Der einzige Neuzugang ist Julian Ryerson. Der Außenverteidiger kommt von Union Berlin und gilt als Ersatz für Thomas Meunier, der aufgrund eines Muskelfaserrisses einige Wochen ausfällt.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Borussia Dortmund
Gegnercheck