FC Augsburg Logo FC Augsburg
vorschau-em-20-21.jpg

Das Programm der Augsburger EM-Fahrer

So starten Vargas, Jensen und Gregoritsch

Profis 10.06.2021, 16:44

Am Freitag startet die Europameisterschaft. Mit Ruben Vargas, Fredrik Jensen und Michael Gregoritsch sind auch drei FCA-Spieler dabei. Die Gruppen der EM-Fahrer im Check.

Wie bereits bei der EM 2016 in Frankreich gehen erneut 24 Mannschaften an den Start, die in sechs Vierergruppen aufgeteilt sind. Die ersten beiden Länder qualifizieren sich genauso fürs Achtelfinale wie die vier besten Gruppendritten. Gespielt wird in elf europäischen Städten, das Finale steigt am Sonntag, 11. Juli, im Wembley-Stadion in London – wo der Nachfolger von Titelverteidiger Portugal ermittelt wird.

Vom FCA sind mit Ruben Vargas (Schweiz), Fredrik Jensen (Finnland) und Michael Gregoritsch (Österreich) drei Spieler bei der EM dabei. Die Ausgangslage der drei Teilnehmer im Überblick…

Vargas & die Schweiz: Achtelfinale im Blick

Bei der letzten Europameisterschaft vor fünf Jahren überstand die Schweiz zum ersten Mal die Gruppenphase, das Achtelfinale ist auch dieses Jahr das Ziel der Eidgenossen. Keine leichte Aufgabe für die Mannschaft von Trainer Vladimir Petkovic in einer Gruppe mit dem zuletzt erstarkten Italien, der Türkei sowie Wales um Superstar Gareth Bale (Tottenham). Neben Vargas verdienen gleich elf Spieler im Kader der Nati ihr Geld in der Bundesliga, Hoffnungen ruhen vor allem auf den erfahrenen England-Legionären Granit Xhaka (Arsenal) und Xherdan Shaqiri (Liverpool).

Die drei Gruppenspiele der Schweiz (Gruppe A):

Wales-Schweiz (Samstag, 12. Juni, 15.00 Uhr, Baku)
Italien-Schweiz (Mittwoch, 16. Juni, 21.00 Uhr, Rom)
Schweiz-Türkei (Sonntag, 20. Juni, 18.00 Uhr, Baku)

Jensen & Finnland: Premiere für die „Uhus“

Zum ersten Mal überhaupt ist Finnland bei einer Europameisterschaft dabei – und entsprechend motiviert. In einer ausgeglichenen Gruppe mit dem Weltranglistenersten Belgien, dem skandinavischen Nachbarn Dänemark und Russland sind die „Huuhkajat“ („Die Uhus“) allerdings eher der Außenseiter. Neben Jensen sind mit Torwart Lukas Hradecky (Leverkusen) und Angreifer Joel Pohjanpalo (Union) zwei weitere Bundesliga-Spieler im finnischen Aufgebot. Star der Mannschaft von Trainer Markku Kanerva ist der Stürmer und ehemalige Schalker Teemu Pukki (Norwich).

Die drei Gruppenspiele Finnlands (Gruppe B):

Dänemark-Finnland (Samstag, 12. Juni, 18.00, Kopenhagen)
Finnland-Russland (Mittwoch, 16. Juni, 15.00, St. Petersburg)
Finnland-Belgien (Montag, 21. Juni, 21.00 Uhr, St. Petersburg)

Gregoritsch & Österreich: Die Bundesliga dominiert

Bei den letzten beiden Teilnahmen 2008 und 2016 war schon in der Vorrunde Schluss, dieses Mal will die ÖFB-Elf länger bleiben. In ihrer Gruppe bekommt es die Alpenrepublik mit den Niederlanden, der Ukraine und Überraschungsteilnehmer Nordmazedonien zu tun. Für das Ziel Achtelfinale setzt Trainer Franco Foda auf viel Bundesliga-Erfahrung: Von 26 Spielern gehen neben Gregoritsch 20 weitere im deutschen Oberhaus ihrer Arbeit nach, angeführt wird die Mannschaft von Kapitän David Alaba (zuletzt FC Bayern).

Die drei Gruppenspiele Österreichs (Gruppe C):

Österreich-Nordmazedonien (Sonntag, 13. Juni, 18.00 Uhr, Bukarest)
Niederlande-Österreich (Donnerstag, 17. Juni, 21.00 Uhr, Amsterdam)
Ukraine-Österreich (Montag, 21. Juni, 18.00 Uhr, Bukarest)

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Fredrik Jensen
Michael Gregoritsch
Ruben Vargas
Länderspiele