FC Augsburg Logo FC Augsburg
Gegnercheck Lohne HP.jpg

Blau-Weiß Lohne im Check: Vorfreude auf den DFB-Pokal

Aufsteiger geht euphorisch in die Saison

Profis 28.07.2022, 12:39

Zum Erstrundenspiel im DFB-Pokal reist der FC Augsburg ins niedersächsische Lohne. Für den Regionalliga-Aufsteiger ist die Partie bereits früh in der Saison ein Highlight. Blau-Weiß Lohne im Check vor dem Spiel am Sonntagnachmittag (15.30 Uhr).

Die vergangene Saison hätte nicht besser enden können für Blau-Weiß Lohne. 8:1 fertigte der damalige Oberligist im Mai Arminia Hannover ab und krönte sich damit zum Meister in der Oberliga Niedersachen, gleichzeitig feierte man den Aufstieg in die Regionalliga Nord. Weil sich Lohne im Finale des Niedersachsenpokals der Amateure gegen den Heeslinger SC nach Elfmeterschießen durchsetzte, qualifizierte sich die Mannschaft von Trainer Henning Rießelmann für den DFB-Pokal.

Fünf Vorbereitungsspiele absolvierten die Niedersachen im Vorfeld der Pokalpartie gegen den FCA. Zu Beginn verlor man 0:6 gegen den niederländischen Erstligisten PSV Eindhoven, den ersten Sieg gab es beim 4:0 gegen den Oberligisten TuS Bersenbrück. Es folgte eine 0:7-Niederlage gegen Schalke 04, ehe man Rot-Weiß Ahlen 4:3 bezwang. Bei der Generalprobe unterlag man dem niederländischen Erstligisten FC Groningen 1:3.

„Die Anspannung und Vorfreude auf Augsburg steigen“

Die Transferphase nutzen die Blau-Weißen, um sich noch einmal für die anstehende Regionalliga-Saison zu verstärken: Gianluca Przondziono (Teutonia 05), Marko Dedovic (Preußen Münster), Max Falldorf (SSV Jeddeloh II), Bennet van den Berg (FC St. Pauli II) und Marek Janssen (SV Atlas) kamen allesamt von anderen Regionalligisten. Dazu sind Lennard Maßmann (SW Essen), Drilon Demaj (SF Lotte) und Leandro Ricker Rasteiro (VfL Osnabrück U19) neu im Team.

Cheftrainer Henning Rießelmann, der sich im Übrigen selbst ums Rasenmähen im Heinz-Dettmer-Stadion kümmert, sieht der Partie euphorisch entgegen: "Die Anspannung und Vorfreude auf Augsburg steigen. Wir müssen das ganze Stadion quasi einmal auf links drehen."

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
DFB-Pokal