FC Augsburg Logo FC Augsburg
59370d43a72e8101c7601a20d4e18546.jpg

Baum vor Hertha: "Gefühlt sind wir eher Außenseiter"

Profis 08.12.2017, 21:24
Zwei Siege in Folge gelangen dem FC Augsburg zuletzt. Am Sonntag, 10. Dezember, (18.00 Uhr) soll im Heimspiel gegen Hertha BSC der dritte Streich in Folge gelingen. Beim Duell gegen den Hauptstadtklub muss FCA-Trainer Manuel Baum seine Erfolgself auf zwei Positionen umbauen. "Never change a winning team" lautet eine alte Fußball-Weisheit. Nach den Siegen gegen Wolfsburg (2:1) und in Mainz (3:1) wird Cheftrainer Manuel Baum seine Startformation jedoch gezwungenermaßen auf mindestens zwei Positionen verändern. Daniel Opare sah gegen die Nullfünfer seine 5. Gelbe Karte und muss gegen die Hertha zuschauen, zudem fällt Erik Thommy mit Synsmosebandriss für einige Zeit aus. Den Platz von Opare wird wohl Raphael Framberger einnehmen. Das Eigengewächs stand in den ersten zwei Ligaspielen der Saison in der Startformation, anschließend setzten den Rechtsverteidiger jedoch Knieprobleme für einige Zeit außer Gefecht. "Ich freue mich total, endlich wieder Bundesliga spielen zu können", zeigt sich der 22-Jährige voller Vorfreude und legt nach: "Ich werde versuchen, mein Spiel auf den Platz zu bekommen." Wer die Position auf der rechten Außenbahn anstelle von Thommy einnehmen wird, ließ Manuel Baum noch offen. Marcel Heller, Jonathan Schmid oder Georg Teigl heißen die Optionen. "Mir ist es wurscht, wer vor mir spielt - da kann ich dem Trainer leider nicht helfen", erzählt Framberger mit einem Augenzwinkern. Im defensiven Mittelfeld hat Baum mit Rani Khedira derweil eine Alternative mehr. Der 23-Jährige, der zuletzt angeschlagen gefehlt hatte, ist wieder einsatzbereit.

Baum über Hertha: "Eine spielerisch richtig gute Mannschaft"

Gegner Hertha steht aktuell mit fünf Punkten weniger als der FCA auf Rang zwölf der Tabelle. Nach einem starken sechsten Platz in der vergangenen Saison spielte die "Alte Dame" in der laufenden Spielzeit in der Europa League, wo der Hauptstadtklub allerdings nach der Gruppenphase die Segel streichen musste. Trainer Manuel Baum schätzt die Hertha stark ein. "Das ist eine spielerisch richtig gute Mannschaft", lobt der 38-Jährige. Speziell vor der Offensive der Berliner warnt Baum: "Vor allem vorne drin haben sie mit Vedad Ibisevic und Davie Selke hohe Qualität." Um der Mannschaft von Pal Dardai bestmöglich beizukommen, will der FCA-Trainer deshalb verhindern, dass die Hertha überhaupt erst in ihren Spielfluss kommt. Als Favoriten sieht Manuel Baum seine Mannschaft trotz des aktuellen siebten Platzes nicht. "Bei uns ist die Erwartungshaltung intern nicht so, dass wir Favorit sind", stellt er klar. "Gefühlt sind wir eher Außenseiter."

Im FCA Fan-TV gibt's die Pressekonferenz mit Manuel Baum und Raphael Framberger in voller Länge:

https://www.youtube.com/watch?v=SAGwNs-cW_4
Weitere Infos zum Spiel
Am Samstag können, wie in den Heimspielen zuvor, die neuen Bezahlkarten erworben werden. Das Guthaben kann in Fünf-Euro-Schritten auf die Karte geladen werden. Seit Beginn der Saison haben FCA-Fans die Möglichkeit, sich die Restguthaben der alten Bezahlkarte auszahlen zu lassen. Auch bei den Bundesliga-Heimspielen können in der Saison 2017/18 die Restguthaben in der WWK ARENA ausgezahlt werden. Dies ist am zentralen Rückgabepunkt hinter der Stehplatztribüne im Norden der WWK ARENA auf Höhe von Block O möglich. Die Rückgabestellen auf dem Stadionvorplatz und am Fanzelt sind hingegen nicht mehr verfügbar.

Tageskasse

Die Tageskasse für die Partie öffnet um 15.30 Uhr. Einlass ins Stadion ist ab 16.00 Uhr. Der FC Augsburg rät vom Kauf von Tickets für diese Begegnung auf nicht autorisierten Wegen ab, weil der FCA die Gültigkeit dieser Tickets nicht garantieren kann. Der FC Augsburg bietet seinen Fans jedoch über die offizielle FCA-Ticketbörse die Möglichkeit, Tickets darüber zu beziehen.

Fundsachen

Fundsachen werden während des Spiels im rot-grün-weißen Kassenhaus vor der WWK ARENA hinterlegt und können dort abgeholt werden. Ab Montag können verlorene Gegenstände dann in der FCA-Geschäftsstelle (Donauwörther Straße 170) abgeholt werden.

Ermäßigungsberechtigung ist vorzuzeigen

Der FC Augsburg weist ausdrücklich darauf hin, dass beim Einlass in die WWK ARENA mit einem ermäßigten Ticket die Ermäßigungsberechtigung vorzuzeigen ist. Eine Mitgliedschaft ist dabei nur persönlich gültig (Nachweis durch Personalausweis). Der Mitgliedsausweis kann also nicht weitergegeben werden.

Infos für Sonderkarten

Der FC Augsburg bietet Rollstuhlfahrern eigene Rollstuhlfahrerplätze an und bittet um Verständnis, dass Rollstuhlfahrer aus Sicherheitsgründen ausschließlich diese Plätze nutzen können. Rollstuhlfahrer mit normalen Tribünenkarten erhalten aus Sicherheitsgründen keinen Einlass zu den Tribünen.

Stadionkurier für Mitglieder

Seit der vergangenen Saison kann der aktuelle Stadionkurier zum Spiel durch Vorzeigen des aktuellen Mitgliederausweises an der Stadionkurier-Box vor der WWK ARENA sowie bei den FCA-Volunteers im Stadionumlauf kostenfrei abgeholt werden. Wer kein Mitglied ist, kann den Stadionkurier dort zum Preis von 1,- Euro erwerben.

Anreise

Der FCA rät seinen Stadionbesuchern zu einer frühzeitigen Anreise. Bei der Anreise zur WWK ARENA empfiehlt der FC Augsburg das kostenlose Angebot der Augsburger Verkehrsgesellschaft mbH (avg) zu nutzen, da mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen zu rechnen ist. Die Stadion-Linie fährt am Spieltag ab 2 Stunden vor dem Spiel im Fünf-Minuten-Takt vom Hauptbahnhof zur WWK ARENA, nach dem Spiel alle 2 bis 3 Minuten. Die Fahrzeit beträgt nur rund 20 Minuten. Alle Eintrittskarten gelten als Fahrschein im öffentlichen Nahverkehr (Bus und Tram) der Augsburger Verkehrsgesellschaft mbH (avg) in den Zonen 10 und 20 (drei Stunden vor und nach dem Spiel). In den Regionalzügen und Regionalbussen des Augsburger Verkehrsverbundes (AVV) gelten die Eintrittskarten nicht als Fahrschein. Die Haltestellen der Stadionlinie 8 erfahren Sie über den Link. Außerhalb der Fahrtzeiten der Stadionlinie fährt die Linie 3 Richtung Haunstetten. Von der Haltestelle "Landesamt für Umweltschutz" sind es rund 10 Minuten Fußweg zur WWK ARENA.

Parkplätze, Shuttle-Bus

Aufgrund des großen Zuschauerinteresses kann es im Straßenverkehr zu einem erhöhten Aufkommen kommen. Während an den Parkplätzen direkt an der WWK ARENA und auch auf dem Fujitsu-Gelände eine Parkgebühr in Höhe von 10,- Euro fällig wird, bietet der FC Augsburg einen Bus-Shuttle-Service vom südlichen Teil des Messeparkplatzes an. Hier kostet ein Parkticket lediglich 6,- Euro und der Shuttle-Service ist im Preis inbegriffen. Die Shuttle-Busse fahren nach Bedarf in regelmäßigen Abständen zwischen Messe-Parkplatz und WWK ARENA. Der erste Bus fährt ab 16.00 Uhr. Der Shuttle-Service endet nach Bedarf circa um 21.30 Uhr. Der FC Augsburg empfiehlt jedoch aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommen die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel. Wie üblich gilt folgende Regelung bei der Nutzung der Shuttle-Busse: Beim Kauf des Parktickets auf dem Messeparkplatz werden Fahrkarten für den Shuttle-Bus an alle Autoinsassen ausgegeben, die zur Nutzung des Shuttle-Busses berechtigen. Ohne ein solches Ticket ist die Nutzung des Shuttle-Busses unter anderem aus Kapazitätsgründen nicht möglich. Das Parken ist für Tagesparker auf P1 und P4, dem Fujitsu-Parkplatz sowie dem Messe-Parkplatz möglich. Beachten Sie auch das Parkleitsystem. Der FC Augsburg weist außerdem darauf hin, dass der Parkplatz des Möbelhauses "XXXLutz" ausschließlich für die Kunden des Möbelhauses reserviert ist.
FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Hertha BSC
Raphael Framberger