FC Augsburg Logo FC Augsburg
26c6c9ec5a28888315fa5e3321fc1f3c.jpg

Baum: "Mit Schaum vor dem Mund nach Leverkusen"

Profis 30.03.2018, 00:05
Am Samstag, 31. März (15.30 Uhr) tritt der FC Augsburg in Nordrhein-Westfalen an: Bayer 04 Leverkusen erwartet die Fuggerstädter. Die Bilanz des FCA gegen Leverkusen spielt für Trainer Manuel Baum keine Rolle und er will mit seiner Mannschaft Punkte holen. Nach der Länderspielpause sind alle Nationalspieler des FCA wieder gesund zurückgekehrt. Bis auf die Langzeitverletzten Kevin Danso und Raphael Framberger sind soweit alle Spieler wieder im Training.  Lediglich bei Marco Richter und Alfred Finnbogason wird das Abschlusstraining entscheiden, wie es mt einem Einsatz am Wochenende aussieht. Ebenfalls wieder dabei ist Jeffrey Gouweleeuw, nach seiner Verletzung ist der Holländer wieder einsatzbereit. "Jeff ist einer der Kapitäne und ein Leistungsträger. Er strahlt auf und neben dem Platz Ruhe aus. Er ist ein wertvoller Spieler und ich hoffe, dass er verletzungsfrei bleibt", sagt Baum über Gouweleeuw. Dass im siebten Jahr Bundesliga endlich die Zeit gekommen ist, um die magere Statistik gegen Leverkusen zu ändern (der FCA konnte gegen die Rheinländer noch nie gewinnen), sieht auch Jan Moravek. "Die Statstik ist für uns nicht schön, aber es wird Zeit, dass wir was ändern. Wir haben in der Vergangenheit schon gute Auswärtsspiele gezeigt und wollen das nun wiederholen. In Dortmund hat auch keiner erwartet, dass wir punkten und die Außenseiterrolle tut uns insgesamt gut." Leverkusen ist für die Augsburger eine harte Nuss, die nicht einfach zu knacken ist. "Warum es über Jahre hinweg so ist, kann ich nicht sagen, aber Leverkusen hat eine gute Mannschaft mit einer intelligenten Kaderplanung. Sie haben eine gute Struktur zwischen jungen und erfahrenen Spielern und besitzen ein hohes Tempo. Leverkusen hat eine super Mannschaft und es macht Spaß, ihnen zu zuschauen," sagt Baum. "Das macht es aber auch so schwer, sie zu schlagen. Trotzdem fahren wir mit dem absluten Ziel dorthin, etwas zu holen", ergänzt Baum.

Auswärts stärker als zu Hause

Zuletzt hat es beim FCA auswärts besser geklappt als zuhause. "Das sieht nach außen hin so aus, aber ich kann mir das auch nicht erklären, warum wir uns zuhause momentan so schwer tun. Das kann sich aber beim nächsten Heimspiel ändern, auch wenn es dann gegen die Bayern geht", entgegnet Moravek. Der Fokus liegt dennoch auf dem kommenden Spiel in Leverkusen. "Wir haben während der Länderspielpause viel Zeit gehabt, Leverkusen zu analysieren und ich bin sicher, dass wir gut vorbereitet sein werden", sagt Moravek. "Wir fahren als klarer Außenseiter dahin und wollen trotzdem was mitnehmen. Wir wissen, dass es eine sehr starke Mannschaft ist und wir müssen mit Schaum vor dem Mund hinfahren und aggressiv gegen sie spielen. Das ist ein wichtiger Schlüssel, um in Leverkusen etwas zu holen", fügt Baum hinzu. https://www.youtube.com/watch?v=RzLbZ05sWp8
FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Bayer 04 Leverkusen
Jan Morávek