FC Augsburg Logo FC Augsburg
Spielbericht_U17_Karlsruher SC.jpg

3:1 gegen den KSC: U17 feiert ihren ersten Heimsieg der Saison!

FCA überholt seinen Gegner

Nachwuchs 12.11.2022, 15:00

Am Samstagvormittag empfing die U17 des FC Augsburg den Karlsruher SC an der Paul-Renz-Akademie. Zur Pause führte der FCA 1:0 und gewann am Ende 3:1.

An der mittlerweile nebenfreien Paul-Renz-Akademie kam der FCA schnell gut ins Spiel. Ihre zweite gute Möglichkeit nutzten die Fuggerstädter auch gleich zur Führung, Mattis Junker brachte den Ball bereits nach sechs Minuten im Tor unter. Auch im Anschluss tauchten die Haidl-Jungs immer wieder gefährlich in der gegnerischen Hälfte auf. Einen direkten Freistoß aus guter Position setzte Franz Bleicher allerdings über den Kasten (13.), eine schöne Kombination bis in den Strafraum hinein konnte Lorenz Rachinger kurz darauf nicht im Tor unterbringen. Auch eine scharfe Hereingabe nach starker Ballbehauptung von Edi Haziri klärte der KSC (20.), fünf Minuten später vergab erneut Rachinger (25.). Gegen Ende der ersten Halbzeit fand auch der Karlsruher SC etwas besser ins Spiel, gefährlich wurde es aber nie, da die FCA-Defensive immer frühzeitig zur Stelle war. So erlebte Noah George im Tor der Rot-Grün-Weißen eine ruhige erste Halbzeit, die mit einer knappen 1:0-Führung des FC Augsburg endete.

KSC kommt zwischenzeitlich ran, Junker mit dem Doppelpack

Die ersten Minuten der zweiten Hälfte gehörten kurz den Gästen, dann war der FCA aber wieder da. Das 2:0 durch Jonas Ruf in der 53. Minute war Auftakt einer ganzen Flut an Chancen, aus der die Fuggerstädter jedoch kein Kapital schlugen. Erst klatschte ein Schuss von Rachinger an die Latte, den Abpraller brachte Franz Bleicher dann auch im Tor unter, stand dabei jedoch im Abseits (57.). In der 59. Minute boten sich der U17 eine Doppelgelegenheit, kurz darauf konnte KSC-Schlussmann Marcus Retter einen Kopfball des eingewechselten Oliver Prenka gerade noch über die Querlatte lenken (64.). Auch die daran anschließende Ecke war gefährlich, der Ball wollte aber einfach nicht ins Tor. So glückte in der 78. Minute den Blau-Weißen der Anschlusstreffer und die Partie wurde nochmal spannender. Die Abwehr des FCA war jedoch aufmerksam und wusste ein weiteres Gegentor zu verhindern. Kurz vor Schluss stellten die Rot-Grün-Weißen die Zwei-Tore-Führung wieder her, Mattis Junker erzielte sein zweites Tor des Tages (87.).

Die U17 überholte mit diesem Heimsieg ihren Gegner und springt auf Platz elf der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest.

FCA: George – Banks, T. Yilmaz, Ruf, L. Junker, M. Junker (90. +1 Kroh), Bleicher (67. Yaman), Stegmiller (60. Prenka), Kerber, Rachinger, Haziri (67. Heinzue) // Merkl (ETW), Bilkic, Meiser

Tore: 1:0 M. Junker (6.), 2:0 Ruf (53.), 2:1 Hazrati (78.), 3:1 M. Junker (87.)
 

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
U17