FC Augsburg Logo FC Augsburg
hsv-live-21-22.jpg

FC Augsburg Augsburg

spielt gegen

Hamburger SV Hamburger SV

2 2

2:2 gegen den HSV: Remis im ersten Test

Danso und Hahn treffen für den FCA

Profis 07.07.2021, 15:25

Der FC Augsburg hat sich am Mittwoch im ersten Testspiel der Vorbereitung 2:2 vom Hamburger SV getrennt. Vor allem die erste Hälfte bot mit vier Toren innerhalb weniger Minuten viel Unterhaltungswert.

In Heimstetten musste Trainer Markus Weinzierl unter anderem auf die EM-Fahrer Tomáš Koubek, Fredrik Jensen, Ruben Vargas und Michael Gregoritsch sowie auf Carlos Gruezo und Sergio Córdova verzichten, die zuletzt bei der Copa América im Einsatz waren. In der Startelf stand derweil Rückkehrer Kevin Danso, der in der vergangenen Saison nach Düsseldorf verliehen gewesen war.

Von Beginn an entwickelte sich eine intensive und temporeiche Partie, in der beide Mannschaften dem Gegner wenig Zeit ließen und nach Ballgewinn den direkten Weg nach vorne suchten. Der HSV übernahm nach einigen Minuten das Kommando und hatte auch die erste gute Chance. Sebastian Schonlau köpfte nach einer Ecke knapp vorbei (8.), auf der Gegenseite näherte sich Marco Richter mit einem Distanzschuss zum ersten Mal dem Hamburger Tor an (12.).

Wilde Phase: Vier Tore in sieben Minuten

Kurz darauf zappelte der Ball im Netz der Hanseaten. Nach einem geblockten Freistoß von Daniel Caligiuri kam Richter zum Abschluss – der Ball landete bei Danso, der im Strafraum zum 1:0 für den FCA vollstreckte (19.). Es folgte eine wilde Phase mit Toren im Minutentakt. Erst scheiterte Niederlechner an HSV-Torwart Tom Mickel (22.), ehe der Zweitligist im Gegenzug ausglich. Manuel Wintzheimer zog nach innen und traf mit einem Schuss ins lange Eck zum 1:1 (23.). Nur eine Minute später ging der FCA erneut in Führung, als Hahn sich nach einem feinen Zuspiel von Caligiuri behauptete und zum 2:1 vollendete (24.). Auch diesmal ließ die Antwort der Hanseaten allerdings nicht lange auf sich warten. Wieder war es Wintzheimer, der Rafał Gikiewicz dieses Mal mit einem frechen Heber überwand (26.).


Das komplette Spiel gegen den HSV im Relive gibt es im FCA TV zu sehen.

Video: Relive: FC Augsburg – Hamburger SV

Nach diesen wilden Minuten mit vier Toren in sieben Minuten beruhigte sich die Partie etwas. Richter scheiterte kurz vor der Pause mit einem Freistoß an Mickel (40.), auf der Gegenseite rettete Danso nach einer Hereingabe in den FCA-Strafraum in höchster Not (42.).

Uduokhai an die Latte – Richter verpasst das 3:2

Zur zweiten Halbzeit wechselte Weinzierl sechs Mal, unter anderem feierte Neuzugang Frederik Winther sein Debüt im FCA-Trikot. Die erste gute Szene nach dem Seitenwechsel gehörte den Fuggerstädtern. Nach einer Ecke von Richter setzte Felix Uduokhai einen Kopfball an den Querbalken (50.).

Ansonsten spielte sich eine ausgeglichene zweite Hälfte vor allem zwischen den Strafräumen ab, gefährliche Torraumszenen waren nur noch selten. Alfred Finnbogason verfehlte das HSV-Tor bei einem Distanzversuch knapp (61.), auf der Gegenseite verzog Robin Meißner (69.). Kurz darauf hatte Richter das dritte Augsburger Tor auf dem Fuß, bei einem stark vorgetragenen Konter setzte der Offensivmann den Ball aber über den Kasten (71.). So liefen schon die Schlussminuten, als Jeffrey Gouweleeuw mit einem Weitschuss am eingewechselten HSV-Torwart Leo Oppermann scheiterte (88.). Am Ende blieb es beim 2:2.

Die nächsten beiden Testspiele absolviert der FCA im Trainingslager gegen Qarabag FK (Donnerstag, 15. Juli, 18.00 Uhr) sowie gegen den FC Ingolstadt (Freitag, 16. Juli, 15.30 Uhr).


FC Augsburg: Gikiewicz – Framberger (46. Stanić), Danso, Uduokhai, Gumny (46. Winther) – Morávek (46. Strobl), Gouweleeuw – Hahn (46. Sarenren Bazee), Richter (83. Pejcinovic), Caligiuri (46. Malone) – Niederlechner (46. Finnbogason)

Tore: 1:0 Danso (19.), 1:1 Wintzheimer (23.), 2:1 Hahn (24.), 2:2 Wintzheimer (26.)

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Testspiel
Hamburger SV