FC Augsburg Logo FC Augsburg
rückblick-hoffenheim-20-21.jpg

100. Sieg und Hahns Sprung auf die Zwei

Der Dreier gegen Hoffenheim im Rückblick

Profis 06.04.2021, 12:53

Mit dem 2:1-Erfolg gegen die TSG 1899 Hoffenheim feierte der FCA seinen 100. Sieg in der Bundesliga. Während der eine Torschütze nach 45 Minuten bereits Feierabend hatte, kletterte der andere in der ewigen Torjägerliste auf Platz zwei. Der Sieg gegen die TSG im Rückblick.

Ende der Serie: 1:3, 0:2, 0:2, 0:4 und 1:3. So lauteten die Ergebnisse der vergangenen fünf Heimspiele gegen die TSG Hoffenheim. Nach fünf Niederlagen in Augsburg am Stück blieben die Punkte dieses Mal am Lech. „Endlich haben wir die negative Serie beendet“, freute sich Torschütze André Hahn.

Mit 24 auf die Zwei: Mitte der ersten Hälfte hatte Hahn nach einem Sprint über den halben Platz zum 2:0 getroffen. „Der Trainer hatte in seiner Analyse darauf hingewiesen, dass Hoffenheim sehr hoch steht“, verriet Hahn, der nun sieben Saisontore auf dem Konto hat. Drei davon erzielte der 30-Jährige in den vergangenen fünf Spielen. In der ewigen Augsburger Torschützenliste in der Bundesliga ist Hahn (24 Treffer) an Tobias Werner (23) vorbeigezogen, vor ihm liegt nur noch Alfred Finnbogason (35).

Teilzeit-Matchwinner: Hahns Tor gegen Hoffenheim hatte mit einem Traumpass über den halben Platz Ruben Vargas vorbereitet. Zuvor hatte der Schweizer mit seinem fünften Saisontreffer das frühe 1:0 erzielt – dabei hatte sein Einsatz noch am Morgen auf der Kippe gestanden. Trotz Magen-Darm-Problemen biss Vargas jedoch eine Hälfte lang auf die Zähne und hatte nach 45 starken Minuten frühzeitig Feierabend.  

Starke Ausbeute: Nach dem Hoffenheimer Anschlusstreffer wurde es noch einmal spannend, unter dem Strich stand jedoch ein verdienter Heimsieg, mit dem der FCA (Platz elf) in der Tabelle an der TSG (zwölf) vorbeizog. Mit 32 Punkten befinden sich die Fuggerstädter auf einem guten Weg Richtung Klassenerhalt. Mehr Zähler nach 27 Spieltagen hatte der FCA nur 2013/14 (39), 2014/15 (39) und 2017/18 (35). „Wir werden uns jetzt aber nicht ausruhen, sondern wollen direkt nachlegen“, betonte Hahn.

Runde Sache: Der Dreier gegen Hoffenheim war im 333. Bundesliga-Spiel zugleich der 100. Sieg im Oberhaus für den FCA (hinzu kommen 89 Unentschieden und 144 Niederlagen). 58 Erfolge feierten die Fuggerstädter auf eigenem Platz, 42 auswärts. Den ersten Bundesliga-Sieg fuhr der FCA im Oktober 2011 gegen den 1. FSV Mainz 05 ein (1:0), den höchsten Dreier im Oberhaus im April 2019 gegen den VfB Stuttgart (6:0).


Alle Highlights zum Sieg gegen Hoffenheim gibt es im FCA TV zu sehen.

Video: Highlights: FCA kontert Hoffenheim aus
FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
TSG 1899 Hoffenheim
André Hahn
Ruben Vargas