FC Augsburg Logo FC Augsburg
Spielbericht_U23_Buchbach_22_23.jpg

1:3: U23 unterliegt dem TSV Buchbach im Sonntagsspiel

Nach 0:1 zur Pause

Nachwuchs 07.08.2022, 16:14

Auch im zweiten Spiel der Woche musste die U23 eine Niederlage einstecken. Dem TSV Buchbach unterlag man 1:3 (0:1).

In die Sonntagspartie startete die U23 mit einigen personellen Wechseln: Im Tor stand wieder Marcel Lubik, Fabio Gruber kehrte in die Abwehr zurück. Profi-Verstärkung gab es außerdem durch die Eigengewächse Aaron Zehnter und Henri Koudossou sowie Felix Götze. 

Buchbach trifft per Traumtor

Nach einem etwas verhaltenen Beginn beider Teams war es nach ein paar Minuten die U23, die die spielbestimmende Mannschaft war. Echte Torchancen entstanden daraus jedoch noch nicht. In der 22. Minute tauchte Tobias Heiland in aussichtsreicher Position vor dem Kasten auf, konnte einen Pass aus dem Rücken aber nicht mehr aufs Tor bringen. Die gleiche Szene wiederholte sich kurz darauf bei Josué Mbila. Der Führungstreffer gelang stattdessen den Gästen, und das zu Leidwesen des FCA in Form eines Traumtors: Innenverteidiger Marcel Spitzer zog von der Mittellinie aus ab und der Ball senkte sich perfekt über den vor seinem Kasten stehenden Lubik ins Tor hinweg (30.). Ein Mal tauchten auch die Fuggerstädter nochmal gefährlich vor dem gegnerischen Gehäuse auf, dann ging es in die Halbzeitpause. 

Anschlusstreffer wird direkt gekontert

Nach dem Seitenwechsel gehörte die erste Großchance dem TSV Buchbach, die Augsburger Defensive konnte aber gerade noch zur Ecke klären (56.). Vier Minuten musste die U23 den nächsten Rückschlag hinnehmen, als Heiland mit Gelb-Rot vom Feld musste. Doch damit nicht genug: Nach vier weiteren Zeigerumdrehungen stand es 0:2, erneut traf Spitzer (64.). Die Rot-Grün-Weißen warfen zwar viel nach vorn und kamen durch einen Treffer von Hendrik Hofgärtner noch zum 1:2-Anschlusstreffer, wenig später machte Buchbach mit dem 1:3 aber den Deckel vollends drauf (78.). Damit warten die Fuggerstädter weiterhin auf ihre ersten Punkte der Saison.

"Die Gesamtleistung war heute nicht verkehrt, fußballerisch haben wir einen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Allerdings fehlt uns die Qualität im letzten Drittel, vor dem Tor sind wird nicht gefährlich genug. Knackpunkt der Partie war die Gelb-Rote Karte, mit der wir Buchbach den Sieg geschenkt haben", bilanzierte Trainer Tobias Strobl.

Kommende Woche geht es für die U23 am Freitag zum FV Illertissen.

FCA: Lubik – Gruber, Haimerl (77. Deger), Wessig, Götze (67. Dell’Erba), Keereerom, Mbila, Heiland, Zehnter (76. Wegmann), Koudossou (60. Rathgeber), Hofgärtner (79. Schemat) // Schäfer, Subaric, Kücüksahin, Akoto

Tore: 0:1 Spitzer (30.), 0:2 Spitzer (64.), 1:2 Hofgärtner (76.), 1:3 Sztaf (78.). 

Bes. Vorkommnisse: Gelb-Rot Heiland (60.)

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Regionalliga Bayern
U23