FC Augsburg Logo FC Augsburg
spielbericht-hertha-20-21.jpg

Hertha BSC Hertha BSC

spielt gegen

FC Augsburg Augsburg

2 1

1:2 in Berlin: Später Nackenschlag für den FCA

Bénes trifft früh zur Führung – Elfmeter kurz vor dem Ende

Profis 06.03.2021, 17:33

Der FC Augsburg hat am Samstagnachmittag bei Hertha BSC eine bittere Niederlage einstecken müssen. Die Fuggerstädter verloren bei der Alten Dame nach früher Führung 1:2. In einer ausgeglichenen Partie sah es bereits nach einem Remis aus – ehe die Hertha kurz vor dem Ende doch noch zuschlug.

Nach dem 1:0-Sieg beim 1. FSV Mainz 05 sah Trainer Heiko Herrlich keinen Grund für Wechsel und vertraute der gleichen Startelf, die bereits am Bruchweg begonnen hatte.

Die Partie hätte aus Augsburger Sicht nicht besser beginnen können, denn mit dem ersten Angriff des Spiels gingen die Fuggerstädter direkt in Führung. André Hahn leitete auf László Bénes weiter, der links im Strafraum aus der Drehung abzog und ins lange Eck zum frühen 1:0 traf (2.). Die Hertha musste sich erst einmal sammeln, übernahm dann aber das Kommando im eigenen Stadion. Jhon Cordoba prüfte aus spitzem Winkel Rafał Gikiewicz (12.), einem Distanzversuch von Santiago Ascacibar (16.) fehlte genauso die Präzision wie einem Kopfball von Deyovaisio Zeefuik (19.).

Kurz darauf hatte die Alte Dame die bis dahin beste Chance zum Ausgleich, erneut Ascacibar scheiterte aber an Gikiewicz (21.). Der FCA hatte sich nach der Führung etwas zurückgezogen, bekam die Räume um den eigenen Strafraum im Anschluss aber wieder besser geschlossen. Kurz vor der Pause schnupperten die Fuggerstädter sogar am 2:0, nach einem Solo von Jeffrey Gouweleeuw scheiterte Florian Niederlechner mit einem Kopfball allerdings am Pfosten (38.).

Piatek gleicht aus – Lukebakio schockt den FCA

Die Hertha kam mit viel Schwung aus der Pause. Nach nur wenigen Sekunden rettete Gikiewicz stark gegen Cordoba (46.), kurz darauf setzte Krzysztof Piatek den Ball aus kurzer Distanz über den Kasten (50.). Gerade als der FCA wieder zu seiner defensiven Ordnung zurückgefunden hatte, zappelte der Ball auf einmal im Netz. Nach einem langen Ball im Berliner Spielaufbau und einer Hereingabe von Vladimir Darida kam Piatek im Zentrum frei zum Kopfball und nickte zum 1:1 ein (62.).


Das komplette Spiel bei der Hertha im Relive gibt es im FCA TV zu sehen.

Video: Relive: Hertha BSC - FC Augsburg

Den Fuggerstädtern wäre beinahe eine schnelle Antwort geglückt, eine Volleyabnahme von Niederlechner flog allerdings am Kreuzeck vorbei (65.). In der Folge litt der Spielfluss etwas, die Partie war immer wieder unterbrochen. Erst in der Schlussphase wurde es noch einmal gefährlich. Niederlechner scheiterte an Rune Jarstein (78.), auf der Gegenseite köpfte Dodi Lukebakio knapp am Tor vorbei (83.). Als es bereits nach einem Remis aussah, zeigte Schiedsrichter Florian Badstübner plötzlich auf den Punkt – Mads Pedersen hatte Lucas Tousart im Strafraum zu Fall gebracht. Lukabakio trat und verwandelte zum 2:1-Endstand (89.).

So musste der FCA die Heimreise aus der Hauptstadt ohne Punkte antreten. Bereits am Freitag (12. März, 20.30 Uhr) ist zum Auftakt des 25. Spieltages Borussia Mönchengladbach zu Gast.

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Hertha BSC