FC Augsburg Logo FC Augsburg
20220717-testspiel-fca-schalke.jpg

Schalke 04 Schalke 04

spielt gegen

FC Augsburg Augsburg

1 1

1:1 gegen Schalke: Remis für den FCA im fünften Test

Bundesliga-Duell in Mittersill

Profis 17.07.2022, 18:34

Zum Abschluss des Trainingslagers hat der FC Augsburg im Testspiel gegen Ligakonkurrent FC Schalke 04 ein 1:1-Unentschieden verbucht. Das Duell im österreichischen Mittersill geizte nicht mit Torchancen, für den FCA traf ein Abwehrspieler.

Erstmals beorderte Trainer Enrico Maaßen Ermedin Demirović in die Startelf. Der Neuzugang spielte auf der zentralen Stürmerposition, flankiert von André Hahn und Fredrik Jensen. Auch Daniel Caligiuri durfte gegen seinen Ex-Klub von Beginn an ran und wurde von den Schalker Fans mit einem warmen Applaus empfangen.

Zwei Wochen vor dem Pflichtspielstart zeigten beide Mannschaften von Beginn an viel Engagement und Einsatz. Den besseren Start erwischte allerdings der Bundesliga-Aufsteiger aus Gelsenkirchen: Erst köpfte Sebastian Polter links am Tor vorbei (2.), dann musste Felix Uduokhai einen abgefälschten Schuss von Rodrigo Zalazar vor der Linie klären (4.). Auch die Rot-Grün-Weißen versteckten sich nicht und kamen vor allem über die Außenpositionen immer wieder zu gefährlichen Aktionen.

Die beste Chance für den FCA hatte Hahn, der in der 17. Minute von Demirović bedient wurde und frei vor Alexander Schwolow auftauchte. Der Ball ging durch die Beine des Schalke-Keepers und prallte an den rechten Außenpfosten. Auch Demirović hätte beinahe sein erstes Pflichtspieltor für den FCA erzielt, doch sein Lupfer aus halblinker Position verfehlte das Ziel (35.). Für Königsblau verpassten Ozan Kabak per Kopf (38.) sowie Simon Terodde mit einem abgefälschten Schuss (41.) den möglichen Führungstreffer in Durchgang eins.

Polter kontert Uduokhais Volleytor

Dieser fiel kurz nach der Halbzeitpause. Caligiuri brachte eine Ecke von rechts in den Strafraum, über den Oberschenkel von Maurice Malone landete der Ball bei Uduokhai, der das Spielgerät volley mit links im Tor versenkte (53.). Die Schalker zeigten sich jedoch unbeeindruckt, keine vier Minuten später verpasste Maya Yoshida einen Zalazar-Freistoß nur um Zentimeter. In Minute 78 dann der Ausgleichstreffer: Amine Harit schickte Henning Matriciani mit einem genialen Gassenpass in den Strafraum, den Querpass musste Polter nur noch über die Linie drücken. 

Weil Malone kurz vor Schluss knapp mit links verzog (85.) und auch Harit im Duell mit dem eingewechselten FCA-Torwart Tomáš Koubek aus kurzer Distanz scheiterte (88.), mussten sich die beiden Bundesliga-Klubs mit einem Remis begnügen. Für die Fuggerstädter war es das zweite Unentschieden in der Vorbereitung, auch gegen den Zweitligisten SV Sandhausen (1:1) brachte man eine Führung nicht über die Zeit.

Am Montag reist der FCA aus dem Trainingslager in Scheffau ab, die Generalprobe vor dem Pflichtspielstart findet am Samstag, 23. Juli, (15.30 Uhr) statt. Am „Tag der Vielfalt“ ist der französische Erstligist FC Stade Rennes in der WWK ARENA zu Gast.

FCA: Gikiewicz (46. Koubek) – Gumny (82. Framberger), Gouweleeuw (82. Bauer), Uduokhai (82. Winther) – Caligiuri (58. Pedersen), Gruezo, Maier (46. Malone), Iago (82. Zehnter) – Hahn (46. Pepi), Demirović (58. Niederlechner), Jensen (82. Götze)

Tore: 0:1 Uduokhai (53.), 1:1 Polter (78.)

FCA-App

JETZT HERUNTERLADEN!

Tags:
Testspiel