FC Augsburg Logo FC Augsburg
regensburg-spielbericht-20-21.jpg

FC Augsburg Augsburg

spielt gegen

Jahn Regensburg Jahn Regensburg

1 0

1:0 gegen Regensburg: FCA gewinnt Testspiel

Hahn meldet sich mit Tor zurück

Profis 04.01.2021, 16:55

Bevor der FC Augsburg am Sonntag, 10. Januar, (15.30 Uhr) den VfB Stuttgart in der WWK ARENA empfängt, nutzte Heiko Herrlich die Zwischenzeit zu einem Testspiel gegen den SSV Jahn Regensburg. Durch ein Tor von André Hahn entschieden die Rot-Grün-Weißen die Partie 1:0 für sich.

Alle FCA-Spieler die am vergangenen Spieltag beim 1:0-Sieg gegen den 1. FC Köln in der Startelf gestanden hatten, wurden geschont und waren nicht im Kader. So erhielten Nachwuchsspieler wie Tim Civeja, Dion Berisha oder Lukas Petkov sowie Profis, die zuletzt wenig Einsatzzeit bekommen hatten, Wettkampfpraxis.

Die Partie startete munter. Bereits in der ersten Minute kam Michael Gregoritsch das erste Mal zum Abschluss, sein Schuss ging jedoch knapp am Kasten des Regensburger Schlussmanns Alexander Weidinger vorbei. In der neunten Spielminute machten die Augsburger es erneut schnell. Durch geschicktes Umschaltspiel marschierten sie nach vorne, nach einem Pass von Robert Gumny auf André Hahn kurz vor der Strafraumgrenze setzte dieser den Ball direkt unter die Latte – 1:0 für die Gastgeber.


Das komplette Testspiel gegen Regensburg im Relive gibt es im FCA TV zu sehen.

Video: Relive: FC Augsburg – SSV Jahn Regensburg



Die nächste gute Gelegenheit für den FCA ergab sich in der 20. Minute. Mads Pedersen zog im gegnerischen Strafraum nach innen und legte den Ball quer auf Hahn. Weidinger konnte parieren, der Abpraller landete erneut bei Pedersen - dessen Abschluss segelte jedoch abgefälscht über das Tor. Nur kurze Zeit später zielte Noah Sarenren Bazee nach einer Flanke von Gregoritsch aus kurzer Distanz über das Tor.

Vor dem Augsburger Kasten wurde es zunächst nicht sonderlich gefährlich. Lediglich Florian Heister prüfte Tomáš Koubek mit einem Schuss aus der Distanz. Dieser konnte den Ball festhalten. Die Augsburger suchten immer wieder den Weg zum gegnerischen Tor und erspielten sich dadurch einige Möglichkeiten. Es fehlte jedoch die letzte Präzision im Abschluss. So blieb es zur Halbzeit beim 1:0.

Souveräne Defensivarbeit

Nach Wiederanpfiff wurden die Regensburger offensiv aktiver und tauchten öfter im Augsburger Strafraum auf. Davon unbeeindruckt stand der FCA jedoch nach wie vor defensiv stabil und versuchte weiter, sich über Konter und schnelles Umschalten nach vorne zu spielen. Doch auch die Regensburger machten in der Defensive die Räume eng und erschwerten den Rot-Grün-Weißen so das Durchkommen.

Ein Großteil der Partie spielte sich in der zweiten Halbzeit im Mittelfeld ab, wirkliche Großchancen blieben aus. In der Schlussphase erhielten mit Jannik Schuster, Seonghoon Cheon und Franjo Ivanovic weitere Nachwuchsspieler Einsatzminuten. In der 86. Minute kam der frisch eingewechselte Cheon nach einer Flanke im Regensburger Strafraum auch gleich zum Kopfball, er nickte die Kugel jedoch knapp vorbei. Auch vor dem Augsburger Tor kam der Jahn nochmal zum Kopfball, blieb aber ebenfalls erfolglos.

Damit beendete Schiedsrichter Patrick Hanslbauer die Partie und es blieb beim 1:0 für den FCA. Am Sonntag empfangen die Fuggerstädter im ersten Heimspiel des Jahres den VfB Stuttgart.

FCA: Koubek - Gumny, Khedira, Suchý, Pedersen (46. Koudelka) - Civeja - Hahn, Petkov (81. Ivanovic), Berisha (81. Cheon), Sarenren Bazee (70. Schuster) - Gregoritsch

Tor: 1:0 Hahn (9.)

Tags:
Testspiel