FC Augsburg Logo FC Augsburg
wwk-arena-zahlen-und-fakten.jpg

Zahlen & Fakten

Unser Stadion – Die WWK ARENA

Das erste Spiel in seiner neuen Heimat hat der FC Augsburg am 26. Juli 2009 im Rahmen der Stadioneröffnung gegen eine Auswahl Schwabens bestritten. Die Partie endete 2:0 für den FCA. Der erste Pflichtspiel-Heimsieg des gerade erst dem Abstieg entronnenen Zweitligisten folgte am sechsten Spieltag der Saison 2009/10 gegen den FC Hansa Rostock und läutete die „Aufholjagd“ der Fuggerstädter ein. In seiner ersten Saison im neuen Zuhause stürmte der FCA bis ins Halbfinale des DFB-Pokals sowie die Relegationsspiele zur Fußball-Bundesliga. Zunächst scheiterte der FCA noch, doch ein Jahr später gelang der Aufstieg auf direktem Weg: Zehn Heimsiege legten den Grundstein für den ersten Bundesligaaufstieg der Vereinsgeschichte. 34 Erstliga-Heimspiele später ist das Stadion über die Grenzen Deutschlands bekannt. Steile Ränge und phantastische Zuschauer machen den Arena-Besuch zu einem einzigartigen Erlebnis, die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ kürte die WWK ARENA aufgrund der tollen Stimmung gar liebevoll zur „Anfield Road an der B 17″.

Die Entstehung

Bereits im Frühjahr 2004, damals noch in der Regionalliga Süd, präsentierte der FC Augsburg seine Pläne zum Bau eines modernen Fußball-Stadions. Mit seiner Leichtathletikbahn und aufgrund von baulichen Defiziten sowie großem Sanierungsbedarf entsprach das altehrwürdige Rosenaustadion (Baujahr 1951) nicht mehr den Anforderungen eines modernen Fußball-Stadions.

Im späteren Ausschreibungsprozess setzten sich die Augsburger Architekten Bernhard & Kögl und die HBM Stadien- und Sportstätten GmbH als Generalübernehmer durch und entwarfen eine Arena, die in einer zweiten Ausbaustufe auf rund 50.000 Zuschauer erweitert werden kann. Dem Dachtragwerk liegt ein Stahlbau zugrunde, die Tribünenkonstruktion ist ein Stahlbetonskelettbau in Fertigteilbauweise. Funktional im Design erfüllt die WWK ARENA alle Richtlinien von DFB und FIFA und bietet derzeit 30.660 Zuschauern Platz. Im Hauptgebäude sind neben den sportlichen und relevanten Bereichen am Spieltag auch der Business Club, Logen und VIP-Gastronomie untergebracht.

Während der Saison baute der FCA im Westen der WWK ARENA ein neues Trainingszentrum mit zwei Rasen- und einem Kunstrasenplatz, das mit Beginn der Vorbereitung auf die Saison 2012/2013 von der Profimannschaft in Betrieb genommen wurde. Gleichzeitig zog ein Großteil der FCA-Geschäftsstelle im Mai 2012 in die Stadionkatakomben des Hauptgebäudes um.

Bau & Kosten

Bauherr: FC Augsburg 1907 e.V.
Bauzeit: November 2007 bis Juli 2009
Kosten WWK ARENA: 45 Millionen Euro
Kosten Trainingszentrum: 1,5 Millionen Euro

Kapazität

Fassungsvermögen gesamt: 30.660 Zuschauer
Sitzplätze Heim: 19.556
Stehplätze Heim: ca. 8.000
Sitzplätze Gast: 800
Stehplätze Gast: ca. 2.200
Plätze für Rollstuhlfahrer: 51
Presseplätze: 99

PKW-Parkplätze gesamt: 3.500
Davon Tagesparkplätze: 1.140
Busparkplätze: 80

Gastronomie

Hospitality: 1.900 Gäste
davon Logen: 520 Gäste
Bewirtung Promenadenbereich: 12 Kioske

Diverses

Spielfeldmaß: 105 Meter x 68 Meter
Anzeigetafeln: 6,40 Meter x 4,80 Meter
Neigungswinkel Tribünen: 26 – 36 Grad
Maße Arenaschriftzug Nord und Ost: 38 Meter x 4,5 Meter
Maße Arenaschriftzug West: 25 Meter x 3,0 Meter